Iglesia Evangelica del Rio de la Plata
Materialtausch und Forum »Rio de la Plata«

Arbeitskreise leben die Partnerschaft

Die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen der Evangelischen Kirche am La Plata und der Evangelischen Kirche von Westfalen werden begleitet durch den »Arbeitskreis Evangelische Kirche am La Plata« auf westfälischer Seite sowie den »Arbeitskreis Westfalen« auf Seiten der Partner.

»Arbeitskreis Evangelische Kirche am La Plata«

Dieser besteht aus 13 Personen: Vertreterinnen und Vertretern von Kirchengemeinden, Kirchenkreisen, Bethels und der Evangelischen Kirche in Deutschland. Außerdem nimmt ein Gast aus der Kirchengemeinde Düren (Evangelische Kirche im Rheinland) teil.

Der Arbeitskreis befasst sich mit aktuellen Themen beider Kirchen. Materialien und Broschüren werden zwischen den Kirchen ausgetauscht.

Zu den Mitgliedern des Arbeitskreises gehören: Pfarrerin Sabine Breithaupt-Schlak (Dortmund), Manfred Chajewski (Gelsenkirchen), Friederike Deeg (EKD), Volker Franken (Gelsenkirchen), Pfarrer i. R. Dr. Rolf Heinrich (Gelsenkirchen), Pfarrer Walter Hempelmann (Superintendent des Kirchenkreises Halle),  Pfarrer Henner Maas (Dorsten), Jörg Oelmann (VEM), Pfarrerin Kirsten Potz (Regionalpfarrerin des Amtes für MÖWe), Pfarrer Stephan Schmidtlein (Düren), Pfarrer Christoph Steffen (Bielefeld) und Pfarrerin Merle Vokkert (Altena).

»Arbeitskreis Westfalen« der Ev. Kirche am La Plata

Im Gegenüber zum »Arbeitskreis Evangelische Kirche am La Plata« hat sich in der La Plata Kirche ein »Arbeitskreis Westfalen« gebildet. Diesem sitzt der Generalsekretär vor.

Vertreten sind neben Kirchengemeinden und Kirchenbezirken auch Verantwortliche für die theologische Ausbildung, der MEDH (Ökumenische Bewegung für Menschenrechte), Projektpfarrer des Programms »Verkündigung des Evangeliums unter den Armen« sowie der Leiter der Diakonieabteilung, der auch für das Freiwilligenprogramm zuständig ist.

Forum Rio de la Plata

Der Arbeitskreis führt das alle zwei Jahre stattfindende »Forum Rio de la Plata« durch. Hier die Themen der vergangenen Jahre: