Herrnhuter Losungen

Was verborgen ist, ist des HERRN, unseres Gottes; was aber offenbart ist, das gilt uns und unsern Kindern ewiglich.
5.Mose 29,28

Jesus betete: Ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Sie waren dein und du hast sie mir gegeben, und sie haben dein Wort bewahrt.
Johannes 17,6

Losung für den 31. 10. 2014

Bild: clipdealer

Organspende

Teller oder Tank - Ist Bio-Sprit wirklich die Lösung? Klare Kante von Volker Rotthauwe.

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

Evangelische Schulen

Die EKvW präsentiert ihre Evangelischen Schulen auf einer neuen Internetseite.

Mehr erfahren...

Foto: freshexpressions.de

Fresh X

Jetzt auch in Westfalen: Fresh Expressions of Church. Hier gibt's die Infos.

Mehr erfahren...

Foto: Kerstin Bögeholz

Barcamp

Rund 60 Online-Profis und Interessierte trafen sich zum ersten Barcamp der Evangelischen Landeskirchen Rheinland, Westfalen und Lippe.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Die Bibel kreativ ins Gespräch bringen

Aus der Praxis für die Praxis: Materialheft für das Themenjahr 2015 erschienen

Die Bibel kreativ ins Gespräch bringen

DORTMUND/WESTFALEN - In der Reihe "Aus der Praxis für die Praxis" ist ein neues Heft zum Themenjahr 2015 erschienen. Es trägt den Titel "gotteswort - Reformation. Bild. Bibel." und bündelt eine Fülle von Materialien für die Arbeit vor Ort. Neben Grundsatzartikeln zum Themenjahr liefert das Heft jede Menge Praxisbeispiele und Impulse, darunter Tipps zum Bibellesen in Gruppen, Bildmeditationen, Infos zum Pop-Oratorium „Luther“, einen Überblick über Jesus-Darstellungen in...Die Bibel kreativ ins Gespräch bringen

Solidarität mit Flüchtlingen gefordert

Multinational besetztes Symposion fragte nach den Herausforderungen für eine europäische Friedenskultur heute

Solidarität mit Flüchtlingen gefordert

SCHWERTE/WESTFALEN - Im Rahmen eines Symposions in Haus Villigst (Schwerte) haben Vertreter protestantischer und orthodoxer Kirchen aus Polen, Ungarn und Italien zusammen mit Mitgliedern des Europa-Ausschusses der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) über die Herausforderungen einer europäischen Friedenskultur diskutiert. Eindrücklich schilderte Professor Traugott Jähnichen (Bochum) in seinem Vortrag, wie sehr der preußische Protestantismus das Töten der deutschen Soldaten gerechtfertigt...Solidarität mit Flüchtlingen gefordert

Für Theologinnen ist alles möglich

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen gedachte der 80 Jahre Theologinnen-Geschichte

Für Theologinnen ist alles möglich

SOEST - Die Ordination von Frauen - die Beauftragung zum Dienst an Wort und Sakrament - mit vollen gleichen Rechten ist innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen seit 1974 möglich. Welche Unterschiede im Alltag jedoch auch heute noch existieren, zeigte ein Vortrag, den Pfarrerin Birgit Reiche vor der Konferenz der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. in Soest gehalten hat. Sein Titel: „Der Pfarrer bin ich! Geschichte der Theologinnen in Westfalen“. Es ist noch einiges zu...Für Theologinnen ist alles möglich

Reformationstag: Fromm und politisch

„Evangelische Sendung“ mit Prominenten aus Politik und Kirche

Reformationstag: Fromm und politisch

Am Reformationstag, 31. Oktober, sprechen Prominente aus Politik und Kirche im WDR-Hörfunk über den gesellschaftlichen Auftrag der evangelischen Kirche. Die Sendung „fromm und politisch“ wird am Freitag von 19.05 Uhr bis 19.30 Uhr auf WDR 5 ausgestrahlt. Darf sich die Kirche politisch engagieren? Muss sie es sogar? Was ist der Maßstab für ihr politisches Handeln? Auf solche Fragen antworten NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Bundesinnenminister Thomas de Maizière und die grüne...Reformationstag: Fromm und politisch

Dietrich Schneider ist neuer BVG-Vorsitzender

Auf der Agenda: Personalplanung und Weiterentwicklung des gemeindepädagogischen Arbeitsfeldes

Dietrich Schneider ist neuer BVG-Vorsitzender

BIELEFELD/WESTFALEN - Die Mitglieder des Berufsverbandes Gemeindepädagogik Westfalen-Lippe e. V. (BVG) haben am 27. Oktober Dietrich Schneider zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zuvor war Jörg Neuhaus von diesem Amt aus beruflichen Gründen zurück getreten. Schneider war bereits als Beisitzer und zuletzt Schriftführer Mitglied des Vorstandes. Besonders das Thema “Personalplanung” und die Aktion “Kirche braucht Vielfalt” waren neben der Öffentlichkeitsarbeit seine bisherigen inhaltlichen...Dietrich Schneider ist neuer BVG-Vorsitzender

Miteinander statt übereinander reden

Brückenschlag zwischen Deutschland und der Türkei: Evangelische und islamische Theologiestudierende treffen sich in Münster / Gegenbesuch in Ankara im Frühjahr 2015

Miteinander statt übereinander reden

MÜNSTER/ANKARA - Sie sind jung und gläubig, studieren Theologie in Münster oder Ankara, stecken voller Zukunftspläne und sind neugierig auf das, was ihre beiden Weltreligionen verbindet und trennt: die 20 deutschen und türkischen Studierenden, die sich vom 25. Oktober bis 1. November zu einer christlich-islamischen Studientagung in Münster treffen. Initiator des Kooperationsprojektes der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster und der Islamisch-Theologischen Fakultät der...Miteinander statt übereinander reden

Jugend redet über Generationen

Evangelische Jugendkonferenz von Westfalen befasste sich mit intergenerativer Arbeit

Jugend redet über Generationen

HAGEN/WESTFALEN - Am vergangenen Wochenende (24.-26.10.) hat die Evangelische Jugendkonferenz von Westfalen (EJKW) getagt. 64 haupt- und ehrenamtlich Delegierte aus Gemeinden, Kirchenkreisen und Verbänden der Jugendarbeit trafen sich in der Jugendbildungsstätte der Evangelischen Schülerinnen- und Schülerarbeit e.V. in Hagen Berchum, um sich über das Thema „Intergeneratives Arbeiten in der Jugendarbeit“ auszutauschen. Den einstimmenden Hauptvortrag zum Thema hielt Landeskirchenrat Professor Dr....Jugend redet über Generationen

Treffer 1 bis 7 von 857
<< Erste < zurück 1 2 3 4 5 6 7 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

Augenblick mal!

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Heute ist Reformationstag.

Martin Luther wollte, dass die Kirche sich wieder mehr an der Bibel orientiert. Deshalb übersetzte er sie auch ins Deutsche, damit jeder nachlesen konnte, was in ihr steht.

www.augenblickmalonline.de

40 Jahre Frauenordination

Friederike von Eckardstein
Ordiniert am 8.12.1991
im Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen

Infos zur Aktion

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum