Termine und Veranstaltungen
So, 16.2. 14 Uhr - Di, 18.2. 13 Uhr

Die Würde der Tiere ist ...?

Ort
Evangelische Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Art der Veranstaltung / Kategorie

Fortbildungen / Seminare / Vorträge

Zielgruppe

Erwachsene

Internetadresse (eigene Infos im Internet)
Weitere Informationen

Haustiere, Fleischlieferanten, Organspender - Mitgeschöpfe? Das Interesse an den Fragen des Umgangs mit Tieren ist gegenwärtig groß, besonders auch bei jungen Menschen. Dabei wird kaum zur Kenntnis genommen,dass die jüdische Tradition in ihren religiösen Quellen ein besonderes Augenmerk auf einen barmherzigen und schonenden Umgang mit Tieren gelegt hat. Jüdische Autoren und Rabbiner haben sich seit dem 19. Jh. immer wieder für den Tierschutz und gegen Tierquälerei eingesetzt, was weithin unbekannt blieb. Dafür wird in den aktuellen Debatten der Gegenwart das Judentum wegen der Schlachtmethode des Schächtens regelmäßig auf die Seite der Tierquälerei gestellt. Die Tagung möchte mit den biblischen und jüdischen Traditionen zum Umgang mit Tieren bekannt machen und nach Impulsen für eine zeitgemäße Tierethik fragen. Neben namhaften Referent*innen bietet die Tagung ausgiebig Gelegenheit zur Diskussion und thematischen Arbeit in Kleingruppen.

 

Ansprechpartner*in: Pietsch, Ulrike, Tel.: 02304/755-325

 

Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst

 

Seminarnummer: 200010

Veranstalter / veröffentlicht von
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff Iserlohner Str. 25
58239
Schwerte

info@kircheundgesellschaft.de