Termine und Veranstaltungen
Sa, 29.8. 9 Uhr - Mi, 2.9. 16 Uhr

Zukunft gestalten - Gegenwart leben - Vergangenheit verstehen Interkulturelle Studienreise nach Danzig

Ort
Willkommen beim Ev. Erwachsenenbildungswerk. Den Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte dem Bereich Weitere Informationen.
Art der Veranstaltung / Kategorie

Fortbildungen / Seminare / Vorträge

Zielgruppe

Erwachsene

Inhalte der Veranstaltung

 

 

Zukunft gestalten – Gegenwart leben –

Vergangenheit verstehen

IInterkulturelle Studienreise nach Danzig

 

 

 

Danzig steht seit jeher im Fokus politischer Auseinandersetzungen. Mit dem Beschuss der Westerplatte durch die Nationalsozialisten begann der 2. Weltkrieg. Auf dieser Studienreise in die Ostseemetropole beschäftigen wir uns u. a. mit dem NS-Regime, dem Überfall auf Polen am 01. 09.1939, der Rolle der Kirchen während und nach dem 2. Weltkrieg sowie mit der Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc, die 1989 den Zusammenbuch des kommunistischen Regimes in Polen herbeiführte.

 

 

 

Diese Aspekte sowie interreligiöse Begegnungen vor Ort laden uns ein, aktuelle gesellschaftspolitische Fragen zu diskutieren. Zudem erleben wir am 01. September 2020, wie in Polen an den Ausbruch des 2. Weltkrieges erinnert wird.

 

 

 

Die hoch bezuschusste Reise richtet sich explizit an Menschen unterschiedlicher Herkunft und kultureller Prägung. Daher ist viel Zeit für den Austausch untereinander vorgesehen.

 

 

 

Ein verpflichtendes Vorbereitungstreffen findet am Samstag, 06. Juni 2020, in Dortmund statt.

 

 

Geplanter Reiseverlauf (kleine Änderungen vorbehalten)

Samstag, 29.08.2020

Flug nach Danzig, Check-in, Führung im Bernsteinmuseum, geführter Stadtrundgang, Tagesrückblick.

 

 

 

Sonntag 30.08.2020

Begegnung mit jüdischer und muslimischer Gemeinde Danzig, Führung zur Person und Rolle des Bischofs Karol Maria Splett inkl. Domrundgang (Oliva), Tagesrückblick

 

 

 

Montag, 31.08.2020

Besichtigung des ehem. deutschen Konzentrationslagers Stutthof, Frisches Haff: Führung im Muzeum Zalewu Wislannego; Leuchtturmbegehung und Austausch in Krynica Morska mit Inputs zum Wilhelm Gustloff-Schiffsunglück von 1945, Tagesrückblick

 

 

 

Dienstag, 01.09.2020

Führung im Museum des 2. Weltkriegs, Schifffahrt zur Westerplatte, Besichtigung der Ausstellung im Wachlokal Nr. 1, Tagesrückblick

 

 

 

Mittwoch 02.09.2020

Führung im Museum Europejskie Centrum Solidarnosci, abends Rückflug, Landung Köln-Bonn oder Düsseldorf ca. 22:25 Uhr

 

 

Für diese Fahrt kann Bildungsurlaub nach AWbG

beantragt werden (5 Tage).

 

 

 

Die Teilnehmendenzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

 

 

 

Anmeldeschluss: 01.04.2020

 

 

Anmeldeverfahren:

Die Reise ist als interkulturelle Bildungsfahrt bezuschusst.

Vor diesem Hintergrund bitten wir Sie, bei Ihrer Anmeldung folgende zwei Fragen zu beantworten:

1. Was motiviert mich, an dieser interkulturellen Gedenkstättenfahrt teilzunehmen?

2. In welcher Form engagiere ich mich interkulturell?

 

 

 

Es werden nur Anmeldungen berücksichtigt, die bis zum 01. April 2020 vorliegen. Ab dem 27.04.2020 werden Sie informiert, ob Sie einen Platz bekommen haben. Sie erhalten dann alle Informationen zu Zahlungsmodalitäten.

 

 

 

 

 

Stornierungsbedingungen:

Falls Sie von unserem Angebot zurücktreten müssen, ist dies kostenfrei bis zum 26.06.2020 möglich. Bei einem Rücktritt berechnen wir, sofern wir den Platz nicht vergeben können, die Kursgebühr wie folgt: Rücktrittzeitraum bis 20.07.2020 50 % der Kursgebühr, danach 80% der Kursgebühr. Maßgebend ist der Eingang der schriftlichen Stornierung in unserem Büro. Darüber hinaus gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

 

Eine Kooperation mit dem Internationalen Bildungsund Begegnungswerk e. V. (IBB), dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in NRW, der Gesellschaft Ezidischer AkademikerInnen, der Alevitischen Jugend NRW und dem Verband muslimischer Lehrkräfte.

 

 

Datum:

Sa 29.08.2020 – Mi 02.09.2020

 

 

 

Kosten:

198,00 € (p. P. DZ/HP)

298,00 € (p. P. EZ/HP)

14,00€ CO2-Kompensation

inkl. Flüge, Transfers, Eintritte, Führungen, deutsch-polnische Reiseleitung

 

 

 

Anreise:

gemeinsame Anreise per Flug

 

 

 

Leitung:

Agata Grzenia

(Studienleiterin IBB)

 

 

 

Bartholomäus Fujak

(Studienleiter IBB)

 

 

 

Marissa Turaç

(Studienleiterin EBW)

 

 

 

 

 

Evangelisches Erwachsenenbildungswerk

Westfalen und Lippe e. V.

Haus Landeskirchlicher Dienste

Olpe 35

44135 Dortmund

0231 5409-10

www.ebwwest.de

www.ebwwest.de/facebook

 

 

Ansprechpartnerinnen:

Marissa Turaç

Doreen Harnischmacher

0231 5409-43

doreen.harnischmacher@ebwwest.de

 

 

 

E-Mail

uwe.optenhoevel@ebwwest.de

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:

verschiedene Orte

 

Preis: 298.- €

 

Zielgruppe/n: Allgemein an Weiterbildung Interessierte

 

Veranstalter:

Regionalstelle des Ev. Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e.V.

Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.

Olpe 35

44135 Dortmund

Telefon: 0231/540942

 

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin:

Frau Marissa Turaç

 

Kursleitung:

Frau Marissa Turaç

 

Referent / Referentin:

Frau Agata Grzenia

Veranstalter / veröffentlicht von
Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.
Olpe 35
44135
Dortmund

info@ebwwest.de
Telefon: 0231-540910
Telefax: 0231-540949
Internet: www.ebwwest.de