Aktuelle Meldungen für alle Suchenden finden Sie hier
Kirchentag Dortmund: Angebote aus dem Nachbarkirchenkreis Iserlohn

Clownsgottesdienst und Gospel-Oratorium

Zum evangelischen Kirchentag im Juni in Dortmund werden die Gemeinden des benachbarten Kirchenkreis Iserlohn spezielle Gottesdienste und ein Gospel-Oratorium anbieten.

Allein beim eröffnenden „Abend der Begegnung“ in der Dortmunder Innenstadt wird der Kirchenkreis mit zehn eigenen „Kirchentags-Buden“ vertreten sein, wie die Iserlohner Superintendentin Martina Espelöer am Donnerstag in Iserlohn ankündigte. Chöre und Bands aus dem Raum Iserlohn sollen das zumeist vegetarische Verpflegungsangebot klangvoll begleiten.

Im Programm des Kirchentages werde der Kirchenkreis unter anderem ein keltisches Feierabendmahl, einen Segnungsgottesdienst für Schwangere und einen Clownsgottesdienst anbieten, hieß es. Die Kantorei Iserlohn wird das Gospel-Oratorium „Prince of Peace“ aufführen und mehrer Chöre aus Iserlohn werden bei der großen Aufführung des Martin-Luther-King-Musicals mitmachen.

Auf dem traditionellen „Markt der Möglichkeiten“ werde der Kirchenkreis Iserlohn das erfolgreiche Projekt „Barrierefreier Kirchenkreis“ vorstellen, das sich an behinderte, ältere und eher kirchenfernere Menschen wende, erklärte Espelöer. Zudem soll es an dem Markt-Stand Auftritte des bekannten Schwerter Theologen und Kabarettisten Reiner Schmidt geben sowie ein spezifisches Frauenabendmahl und die Präsentation einer besonderen Kirchenbank. (epd)

Zurück