Aktuelle Meldungen für alle Mitarbeitenden finden Sie hier
ABGESAGT: Studienkonferenz „Quo vadis, Kirche?“ am 19.03.2020 in Dortmund

Wie muss Kirche sich verändern, damit wir unseren Auftrag auch in Zukunft erfüllen können?

Und worauf müssen wir uns konzentrieren, damit wir mit weniger Mitteln auf vielleicht neue Weisen Menschen erreichen? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen viele Menschen in allen Landeskirchen.

Die Studienkonferenz „Quo vadis, Kirche?“ bietet die Möglichkeit, darüber miteinander ins Gespräch zu kommen. Sie findet am Donnerstag, 19.03.2020, von 09:30 bis 16:00 Uhr im Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund statt.

Der EKD-Ratsvorsitzende und bayrische Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm wird das Thema entfalten und Erfahrungen aus dem Strategieprozesses „Profil und Konzentration“ in der Ev. Lutherischen Kirche in Bayern präsentieren. Präses Dr. h.c. Annette Kurschus wird in ihrem Impuls danach fragen, was „konzentriert Kirche sein“ für die Evangelische Kirche in Westfalen bedeutet.

In Arbeitsgruppen mit Referenten und Referentinnen aus ganz Deutschland geht es um neue Ansätze z.B. für Gemeinden auf dem Land, für sozialraumorientierte kirchliche Arbeit,  interprofessionelle Teams, Kirche im digitalen Raum oder die Gottesdienstarbeit.

Die Konferenz ist eine Kooperationsveranstaltung des Instituts für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der Evangelischen Kirche von Westfalen, des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V., des Pädagogischen Insituts der Evangelischen Kirche von Westfalen und des Instituts für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Kosten: 15,00 € (inkl. Getränke und Mittagessen), Anmeldungen bitte per E-Mail an Frau Natalie Griffin (natalie.griffin@igm-westfalen.de).

Zurück