Aktuelle Meldungen für alle Mitarbeitenden finden Sie hier
Aktion „Schick uns Dein Lied!“ startet zum Sonntag Kantate am 2. Mai

Top 5 für das neue Gesangbuch gesucht

„Lobe den Herrn“ oder „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“? „Anker in der Zeit“ oder „Von guten Mächten“? Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Bei der Vorbereitung für das neue Gesangbuch fragt die EKD-weite Aktion „Schick uns dein Lied“ nach den Top 5.

Drei Monate lang können alle mitmachen und ihre Lieblingslieder benennen.

Mit den Vorschlägen beschäftigt sich der Liederausschuss der Gesangbuchkommission. Das neue Gesangbuch soll bis 2030 erscheinen ­- zunächst digital, später auch in gedruckter Form.

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und stellvertretende EKD-Ratsvorsitzende, unterstützt die Aktion: „Gemeinsam singen würde ich gerne wieder, weil es ein Geben und Empfangen ist: Während ich selbst singe, höre ich, was andere mir zusingen. Aus diesem Zugleich wird auf wundersame Weise ein mehrstimmiges Ganzes.“

Wegen der Corona-Pandemie ist derzeit kein Gemeindegesang möglich, aber umso mehr Zeit, im bisherigen Gesangbuch zu blättern oder neue Lieder zu benennen. „Wenn ich ‚Hinunter ist der Sonne Schein‘ singe, dann schwingen in mir vergangene Jahrhunderte, Kindheit, Elternschaft, Liebe und Vertrauen“, sagt Sänger und Songwriter Eddi Hünecke. Meike Schöfer, Vikarin und Sinnfluencerin, sagt: „Singen ist für mich herzgesteuertes Loben und Danken.“  

Ab Sonntag, 2. Mai, können alle, die mitmachen möchten, drei Monate lang ihre Favoriten im Internet auf der Seite www.ekd.de/top5 eintragen.

Zurück