Aktuelle Meldungen für alle Mitarbeitenden finden Sie hier
Westfälische Landeskirche verzeichnet 2019 Mitgliederrückgang um 2,2 Prozent

Mehr Austritte, mehr Verstorbene

MedienInfo 35/2020
 

Die Mitgliederzahl der Evangelischen Kirche von Westfalen ist 2019 gegenüber dem Vorjahr um 2,2 Prozent auf 2.150.027 zurückgegangen.

Der größte Faktor waren dabei die Todesfälle (35.075): Die Zahl der Verstorbenen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent. Ausgetreten sind aus der westfälischen Landeskirche im vergangenen Jahr 20.702 Personen (2018: 15.960). Dem standen 3.476 Eintritte gegenüber (2018: 3.860). Evangelische Trauungen gab es im Jahr 2019 in Westfalen 3.411 (2018: 3.655), 14.241 Kinder wurden getauft (2018: 14.897).

Die Gründe für die zuletzt erhöhten Austrittszahlen will die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) einer eigenen Studie erforschen und dabei den Zeitraum der vergangenen zwei Jahre in den Blick nehmen. Diese Untersuchung, die vom Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD durchgeführt wird, hat sich wegen der Corona-Pandemie verzögert.

Zurück
Datum: 26.06.2020