Aktuelle Meldungen für alle Mitarbeitenden finden Sie hier
Dienstantritt: Neun neue Vikarinnen und Vikare starten am 1. April durch

Berufungsurkunden diesmal per Post statt von der Präses

Fünf Vikarinnen und vier Vikare treten am 1. April ihren Vorbereitungsdienst in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) an. Die offiziellen Berufungsurkunden gab’s in Corona-Zeiten diesmal aber nicht – wie sonst üblich – von Präses Annette Kurschus in einem feierlichen Abendmahlgottesdienst in der Bielefelder Süsterkirche überreicht – sondern einfach per Post zugeschickt.

Nach bestandenem 1. Theologischem Examen erhielten sie ihre Berufungsurkunden und lernen nun zweieinhalb Jahre lang praktische Gemeindearbeit. Darin sind drei Monate Schulpraktikum eingeschlossen. Mit Beginn des neuen Vikariatskurses sind insgesamt 49 westfälische Vikarinnen und Vikare, 21 Frauen und 28 Männer, im Vorbereitungsdienst.

Ihr Vikariat am 1. April 2020 beginnen:

  • Alica Baron-Opsölder
    Ev. Kirchengemeinde Bochum-Nord, Ev. Kirchenkreis Bochum
  • Theodora Beer
    Ev. Weser.Nethe-Kirchengemeinde Höxter, Ev. Kirchenkreis Paderborn
  • Katharina Friedrich
    Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Herne, Ev. Herne
  • Oliver Kallauch
    Ev. Kirchengemeinde Weidenau, Ev. Kirchenkreis Siegen
  • Wolf Tilmann Marek
    Ev. Kirchengemeinde Senden, Ev. Kirchenkreis Münster
  • Alexander Möller
    Ev.-Luth. St.-Martini-Kirchengemeinde Minden, Ev. Kirchenkreis Minden
  • Dr. Gesine Schauerte
    Ev. Kirchengemeinde Greven, Ev. Kirchenkreis Münster
  • Benedikt Schwabe
    Ev. Kirchengemeinde Nierenhof, Ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten
  • Janica Schneider
    Ev. Kirchengemeinde Coesfeld, Ev. Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken
Zurück
Datum: 01.04.2020