Aktuelle Meldungen für Gemeinden finden Sie hier
Infoveranstaltung: Ökumenische Nutzung von Kirchen und Gemeindehäusern

Und wenn wir alle zusammenziehen?

Viele evangelische und katholische Kirchengemeinden in Westfalen, im Ruhrgebiet und im Rheinland arbeiten an neuen Pastoralplänen und Gemeindekonzeptionen. Kirchliche Haushalte sind an die sinkenden finanziellen Mittel anzupassen. Manchmal ist deshalb auch die Schließung von Kirchen und Gemeindehäusern erforderlich.

Doch, wie bleibt Kirche im Stadtteil präsent? Warum nicht über die ökumenische Nutzung von betroffenen Kirchen und Gemeindehäusern nachdenken? Vielleicht ergibt sich so die Chance für eine lokale Kirchenentwicklung.

Aber: Was ist bei der Planung von solchen „ökumenischen Wohngemeinschaften“ zu beachten? Welche Modelle haben sich bewährt? Wie können gute Lösungen erarbeitet werden?

Zu diesen und anderen Fragen findet am Dienstag, 8. Oktober 2019 von 18:30 bis 21:30 Uhr in der Akademie Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50 in Münster, eine Informationsveranstaltung statt. Expertinnen und Experten aus dem Landeskirchenamt Bielefeld und dem Bischöflichen Generalvikariat informieren über pastorale, liturgische und rechtliche Aspekte.

Eingeladen sind Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie Mitglieder aus Presbyterien, Kirchenvorständen und Pfarreiräten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Anmeldung bis zum 27. September 2019 beim Bistum Münster, Stabsstelle Ökumene, oder der Evangelischen Kirche von Westfalen, Dezernat Ökumene.

 

Zurück
Datum: 11.09.2019