Aktuelle Meldungen für Gemeinden finden Sie hier
Präses und Besuchsteam der westfälischen Kirche zu Gast im Hindu-Tempel

Austausch der Religionen

Auch das gehörte zum Besuchsprogramm im Rahmen der landeskirchlichen Visitation im Evangelischen Kirchenkreis Hamm: die westfälische Präses Annette Kurschus, weitere Mitglieder der Delegation und die Hammer Superintendentin Kerstin Goldbeck besuchten den Hindu-Tempel in Hamm, den größten seiner Art in Europa.

Bei ihrem Besuch ließen sich die landeskirchlichen Gäste zunächst durch den Tempel führen und dessen Anlage erläutern. Dabei nahmen sie auch an einer kleinen hinduistischen Zeremonie teil. Anschließend informierten sich die Teilnehmenden über das Interreligiöse Friedensgebet, zu dem sich Vertreter*innen verschiedener Religionsgruppen regelmäßig in Hamm zusammenfinden. Seit dem Jahr 2000 treffen sie mindestens einmal im Jahr im Herzen der Stadt zusammen, beten aus ihrer jeweilig eigenen Tradition heraus gemeinsam für den Frieden und bekunden ihre gegenseitige Solidarität.

Auch zum Besuch der Gäste aus der westfälischen Landeskirche waren Frauen und Männer verschiedener Religionsgemeinschaften in den Hammer Hindu-Tempel gekommen. So nahmen Vertreter*innen der alevitischen Gemeinde, einer islamischen Moscheegemeinde, der katholischen und evangelischen Kirche, der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde und des gastgebenden Hindu-Tempels an dem Austausch teil.

Zurück