„Die Evangelische Kirche von Westfalen ist eine lebendige und vielgestaltige Kirche, in der sich das schöpferische Wirken Gottes zeigt.“
Von Preußisch Ströhen bis Schnathorst und von Dielingen bis Rahden

Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

In Ostwestfalen, angrenzend an Niedersachsen und durchzogen von dem  Wiehengebirge, liegt der Evangelische Kirchenkreis Lübbecke. Ihm gehören etwa 61.000 Christinnen und Christen an, die in 18 Kirchengemeinden leben.

Die Gemeinden im Kirchenkreis Lübbecke sind: Alswede, Bad Holzhausen, Blasheim, Börninghausen, Dielingen, Espelkamp, Gehlenbeck, Hüllhorst, Isenstedt-Frotheim, Levern, Lübbecke, Nettelstedt, Oberbauerschaft, Oppenwehe, Pr. Oldendorf, Pr. Ströhen, Rahden, Schnathorst und Wehdem. Damit deckt sich das Gebiet des Kirchenkreises, von geringfügigen (niedersächsischen) Abweichungen abgesehen, mit dem des Altkreises Lübbecke. Es hat eine Größe von rund 570 Quadratkilometern.

Der Kirchenkreis Lübbecke ist mit den anderen ostwestfälischen Kirchenkreisen Herford, Minden und Vlotho in einem Gestaltungsraum miteinander verbunden. Sie bilden auch einen Kirchenkreisverband, der zum Beispiel die Telefonseelsorge in der Region und die Evangelische Erwachsenenbildung unterhält.

Im Kirchenkreis Lübbecke gibt es 25 evangelische Kindergärten (der größte Teil in einem kreiskirchlichen Trägerverbund organisiert) und 14 Friedhöfe in kirchlicher Trägerschaft. Eine Reihe von Aufgaben nimmt der Kirchenkreis stellvertretend für die einzelnen Gemeinden wahr. Dazu zählen die Jugendarbeit, die Krankenhaus-Seelsorge und die Diakonie.

Zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner:
Uwe Gryczan

 Uwe  Gryczan

Superintendent
Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Geistwall 32
32312 Lübbecke

Telefon: 05741 2700-101

Kontakt per E-Mail
Zur Webseite des Kirchenkreises