Blinden- und Seebehindertenseelsorge
Nora Rudbach

Evangelische Blinden- und Sehbehinderten-Stiftung Nora Rudbach

Nach der Satzung ist der Zweck der Stiftung die Förderung blinder und sehbehinderter Menschen in Westfalen.

Dies soll geschehen durch

  • Förderung schulischer und beruflicher Ausbildung
  • Förderung der Lebensqualität älterer Betroffener im Rahmen gesundheitlicher und sozialer Rehabilitation
  • Gemeinschaftsangebote und andere geeignete Maßnahmen der Begegnung
  • Ergänzung gesetzlicher Leistungen und freiwilliger Maßnahmen, die Einzelnen oder Gruppen zugutekommen

Die Förderung geschieht durch gezielte finanzielle Hilfe, durch Sachleistungen oder durch die Kostenübernahme bei Dienstleistungen Dritter.

Die Stiftung vergibt ihre Fördermittel erst dann, wenn gesetzliche Ansprüche Betroffener auf Sach- oder Geldleistungen ausgeschöpft sind. Ein Rechtsanspruch auf Zuwendung von Stiftungsmitteln besteht nicht.

Anträge auf Förderung durch die Stiftung nimmt die Geschäftsführung entgegen. Ein Antrag muss Informationen über die Zielperson(en) und eine möglichst genaue Beschreibung des Förderzwecks und -bedarfs enthalten.
Spenden und Zustiftungen sind möglich.

Anschrift:
Evangelische Blinden- und Sehbehindertenstiftung Nora Rudbach
Märkische Str. 61-63, 44141 Dortmund

Vorsitzender    Jörg Jahnke (EBSW)
Geschäftsführerin    Karen Lehmann (BSVW)
Telefon: 0231 55 75 90 14    E-Mail: lehmann@bsvw.de

Bankverbindung
IBAN: DE 34 3506 0190 2101 8980 19
KD-Bank eG    BIC: GENODED1DKD