Unsere aktuellen Nachrichten
auf einen Blick
„Er verkörperte den Reichtum der presbyterial-synodal verfassten Kirche“

Friedhelm Knipp ist tot

Friedhelm Knipp, langjähriges Mitglied der Westfälischen Landessynode und der Kirchenleitung, ist am 12. Juni im Alter von 81 Jahren gestorben.

Friedhelm Knipp gehörte seit dem Jahr 2000 der Landessynode an und von 2004 bis 2012 als nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung. Viele Jahre wirkte er in seiner Gemeinde Kreuztal im Siegerland als Kirchmeister und als Vorsitzender des Finanzausschusses des Kirchenkreises Siegen. Der gelernte Ingenieur Knipp arbeitete auch im Verteilungsausschuss der Kirchenleitung für Weltmission und Ökumene mit.

„Er verkörperte in besonderer Weise den Reichtum der presbyterial-synodal verfassten Kirche“, würdigt Präses Dr. h. c. Annette Kurschus den Verstorbenen. „Geerdet in der gemeindlichen Partnerschaftsarbeit vor Ort im Siegerland, initiierte er nachhaltige Wasserbauprojekte in Südafrika und lebte glaubwürdig vor, was es bedeutet, dass wir als Christen in Nord und Süd nur gemeinsam in der Einen Welt Boten der Liebe Gottes sein können, die allen Menschen gilt.“

 

Zurück