COVID-19: Aktuelle Hinweise
CoronaUpdate 26. März 2021

CoronaUpdate mit Blick auf Ostern

Corona-Schutz-Empfehlungen in der Ev. Kirche von Westfalen

Bitte grundsätzlich beachten: Die landeskirchlichen Corona-Empfehlungen werden - wenn nötig - in den kommenden Tagen laufend aktualisiert und ergänzt! Ein Update per E-Mail erfolgt nicht. Daher bitten wir Sie, die Corona-Homepage der Landeskirche regelmäßig auf Neuigkeiten zu prüfen. 

Mit dem Perspektivkonzept wurde ein verantwortlicher Verfahrensweg für das kirchliche Leben in der Evangelischen Kirche von Westfalen entwickelt. Es versetzt uns in die Lage, flexibel und zügig auf das jeweilige Infektionsgeschehen in den Landkreisen und kreisfreien Städten zu reagieren und unser kirchliches Handeln in verantwortlicher Weise darauf abzustimmen.
Unsere Empfehlungen für das kirchliche Leben bleiben also weiterhin – auch in der Kar- und Osterzeit – handlungsleitend. Die drei Inzidenzwertkorridore – unter 50, 50 bis 100, über 100 – bilden die Grundlage, von der aus sich die Handlungsempfehlungen ergeben.

Gottesdienste

Gottesdienste in der Kar- und Osterzeit sind mit den bewährten Schutzkonzepten und nach Prüfung der regionalen Gegebenheiten auch in physischer Präsenz im Rahmen der Empfehlungen möglich, wenn die Inzidenzwerte in den vergangenen 7 Tagen konstant und auch weiterhin erwartbar unter der Marke 100 liegen

Grundsätzlich gilt dabei, dass neben der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) in der jeweils aktuellen Fassung auch die Allgemeinverfügungen der Landkreise und kreisfreien Städte Beachtung finden.

Offene Kirchen

Auch über Ostern wie an den anderen Wochentagen ist eine Öffnung der Kirche als Ort der Stelle und des Gebets an Sonn- und Wochentagen unter Beachtung der geltenden Regelungen der CoronaSchV weiterhin möglich. Informationen dazu finden Sie unter www.offene-kirchen.info.

Kirchenmusik

In Vorbereitung und Durchführung von Online-Gottesdiensten besteht für Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit, in kleiner Zahl von maximal 5 Personen unter Einhaltung der Mindestabstände in physischer Präsenz zu musizieren und dafür zu proben, wenn ein gültiger negativer Schnelltest vorliegt.