Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Matthias von Westerholt ist neuer Pfarrer der Evangelischen Studierendengemeinde Dortmund

Von Costa Rica nach Dortmund

Matthias von Westerholt (54) ist am Donnerstagabend in sein Amt als Pfarrer der Evangelischen Studierendengemeinde Dortmund eingeführt worden.

Er ist Nachfolger von Dr. Kerstin Schiffner, die bereits seit eineinhalb Jahren als Pfarrerin in der Evangelischen Elias-Kirchengemeinde Dortmund arbeitet. In dem Gottesdienst in der St. Margareta-Kirche Eichlinghofen wurde sie von Landeskirchenrat Professor Dr. Dieter Beese (Bielefeld) als Vorgängerin auch offiziell verabschiedet.

Die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) fördert Studierende aller Fachbereiche, Nationalitäten und Bekenntnisse. Matthias von Westerholt möchte diese besondere Kirchengemeinde als einen Ort der Begegnung und der Offenheit, des Austauschs und der Inspiration weiterentwickeln: »Sie soll eine Oase sein, in der unterschiedliche Menschen auftanken und Kraft schöpfen können.« Als Seelsorger ist er gerne für Menschen da, die Hilfe und Rat suchen. »Gottes Möglichkeit und Auftrag ist es, dass wir den Mut und die Kraft aufbringen, der Liebe unter Menschen Gestalt zu geben in unserem Tun und Handeln, in der ESG, in der Gemeinde, in der Uni, in der Gesellschaft oder wo auch immer«, sagte er in seiner Predigt.

Studierende der TU Dortmund gestalteten den Gottesdienst mit, ebenso die stellvertretende Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund, Andrea Auras-Reiffen. Es sang der Neue Chor Süd-West unter der Leitung von Christoph Hamburger.

Matthias von Westerholt stammt aus Minden. Nach dem Studium der Theologie in Marburg, Buenos Aires und Bochum kam er 1995 als Vikar an die Melanchthon-Kirchengemeinde Bochum und arbeitete anschließend als Krankenhausseelsorger im Kirchenkreis Bochum, später in der Kirchengemeinde Telgte. Ab 2002 war er als Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Lengerich tätig. 2008 erfolgte der Wechsel nach Costa Rica: Matthias von Westerholt übernahm dort im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) den Dienst an der deutschsprachigen Kirchengemeinde San José und in den Nachbarländern Nicaragua, Panama und Honduras. Seit Juni 2017 ist er Pfarrer der Evangelischen Studierendengemeinde Dortmund. (Pressemitteilung 85)

Zurück