Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Carlos Duarte Voelker, Präsident der Evangelischen Kirche am La Plata, ist tot

Unbeugsam und eindeutig

Pastor Carlos Duarte Voelker (62), Präsident der Evangelischen Kirche am La Plata (IERP), ist tot. Er starb am Sonntag, 21. Januar, in Mar del Plata an den Folgen eines schweren Schlaganfalls. Die IERP ist eine Partnerkirche der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Pastor Bernardo Raúl Spretz, Vizepräsident der IERP, hat die Gemeindeglieder der rund 240 Gemeinden, die zur IERP gehören, aufgerufen, für den verstorbenen Präsidenten und seine Familie zu beten. Zugleich dankte er für die Zeichen der Solidarität, Ermutigung und Unterstützung.

Annette Kurschus, Präses der EKvW, bezeichnete den plötzlichen Tod von Carlos Duarte als schmerzhaften Verlust für seine Familie, für die Kirchenleitung und die gesamte Evangelische Kirche am La Plata, »für alle, denen seine klar auf die Bibel gegründeten Worte Orientierung gaben.«

Kurschus: »Er war ausgesprochen bescheiden, aber unbeugsam und eindeutig, wenn es um Menschenrechte, soziale Missstände oder den gnadenlosen Umgang mit der Natur ging, ein Prophet mit deutlichen Worten an Kirche und Gesellschaft und mit stets im Wort Gottes begründetem Urteil, dabei voller Demut und liebenswürdig im Umgang.«

Carlos Duarte studierte Theologie in Buenos Aires und absolvierte das Vikariat in Bahía Blanca (Provinz Buenos Aires). 1985 wurde er in Rosario (Santa Fe) ordiniert, bevor er Pastor in Paruguay, Esperanza und Young (Uruguay) wurde.

Nach seiner Wahl zum Kirchenpräsidenten sagte Duarte: »Ich bin ein weiteres Bindeglied in einer langen Kette, die dort in Jerusalem anfing, mit zwölf Typen,  die nicht wussten, was sie tun sollten, weil ihr Chef gestorben war, und plötzlich entdeckten sie das Licht, die Hoffnung, dass die Dinge mit dem Tod nicht enden.«

Duarte war Mitglied des Zentralkomitees des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), der Ökumenischen Menschenrechtsbewegung (MEDH) und des Lateinamerikanischen Kirchenrats (CLAI). Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, etwa über den Protestantismus in Lateinamerika.

Zurück