Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

»So viel Du brauchst«

Mehr Zeit für mich, für Einkehr und Umkehr, weniger kaufen und verbrauchen... Bereits zum zweiten Mal lädt die Evangelische Kirche von Westfalen von Aschermittwoch (10. Februar) bis Ostersonntag (27. März) zum Klimafasten ein.

Jede und jeder hat die Möglichkeit, im Kleinen wie im Großen, alleine oder in Gemeinschaft das eigene Leben klimafreundlicher zu gestalten. Denn der Klimawandel gefährdet das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen und verstärkt weltweit Ungerechtigkeiten. Die Fastenaktion regt an, sich Zeit zu nehmen, das eigene Handeln im Alltag zu überdenken, Neues auszuprobieren, etwas zu verändern.

Jede Woche der Fastenaktion steht dabei unter einem anderen Thema, z. B. »anders kochen« oder »Das eigene Geld« und lädt dazu ein, sich inspirieren zu lassen und Fastenideen auszuprobieren.

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und Dietmar Arends, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche unterstützen die Fastenaktion: »Denn wir kaufen und konsumieren mehr als wir brauchen, mehr als uns und der Schöpfung gut tut«, erläutern die leitende Theologen beider Landeskirchen im Grußwort der Fastenbroschüre. »Es ist gut für sieben Wochen inne zu halten, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und – in Vorbereitung auf das Osterfest – die Schöpfung in all ihrem Leiden und in all ihrer Schönheit in den Blick und ins Herz zu nehmen. So lässt sich neu erfahren, was wir wirklich brauchen.«

Informationen und Erfahrungen

Materialien und Informationen für Fastengruppen können bei der Klimaschutzagentur bestellt werden. Außerdem stehen sie online zum Download zur Verfügung.

Die Organisatoren der Fastenaktion freuen sich auch über Rückmeldungen. Hierfür steht auf der Projekthomepage eine eigene Rubrik »Ihre Rückmeldung« zur Verfügung. Hier können sich Fastende über ihre Erfahrungen austauschen und dazu berichten.

Die Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit ist eine gemeinsame Aktion in der Ev. Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche. In der EKvW wird sie organisiert von der Klimaschutzagentur EKvW, Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW in Kooperation mit dem Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der EKvW.
(Pressemitteilung 3/2016)

Zurück