Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Kirche wirbt mit »www.das-volle-leben.de« um Pfarrernachwuchs

Präses Kurschus kann sich keinen schöneren Beruf vorstellen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat eine Kampagne für den Pfarrberuf gestartet. Im Zentrum steht das Webportal »www.das-volle-leben.de«.

Schüler und Studenten können sich über Studium und Beruf informieren, sich in Chats austauschen und Einblick in das Leben von Pfarrerinnen und Pfarrern bekommen. »Wir möchten noch mehr dafür tun, junge Menschen für kirchliche Berufe zu begeistern«, sagte die stellvertretende Ratsvorsitzende Annette Kurschus zum Kampagnenstart am Donnerstag in Hannover.

Sie könne sich keinen schöneren Beruf vorstellen, weil »dieser Beruf das volle Leben umfasst und dazu einlädt, es immer neu zu entdecken«, sagte die westfälische Präses Kurschus. Die Kampagne solle in den kommenden Jahren auf alle kirchlichen Berufe im Religionslehramt, in der Kirchenmusik, in der Gemeindepädagogik und in der Verwaltung erweitert werden.

Nachwuchssorgen haben viele der 20 Landeskirchen, weil in einigen Jahren vermutlich mehr Pastoren in den Ruhestand gehen als Vikare die Ausbildung beginnen. Den Landeskirchen stehen ab sofort verschiedene Materialien zu Verfügung, um ihre Nachwuchsarbeit weiterzuentwickeln. Nach Angaben der EKD gibt es derzeit mehr als 15.000 Studenten im Fach evangelische Theologie an 21 Theologischen Fakultäten, Fachbereichen und kirchlichen Hochschulen. Davon studieren 6.500 für den Pfarrberuf. (epd)

Zurück