Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Glück- und Segenswünsche für Erzbischof Hans-Josef Becker

Präses Annette Kurschus gratuliert

Präses Annette Kurschus hat dem Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker zum 70. Geburtstag gratuliert. Für ihre Glück- und Segenswünsche wählte sie den Lehrtext aus den Herrnhuter Losungen zum 8. Juni 2018: »Der gute Hirte ruft seine Schafe mit Namen und führt sie hinaus.« (Johannes 10,3)

»Seit Jahrzehnten ist Hans-Josef Becker in besonderer Weise zum Hirtenamt in seiner Kirche berufen – und zu seinem 70. Geburtstag wird er ausdrücklich daran erinnert, dass er – wie alle Menschen, die Christus nachfolgen – zuallererst zu den Schafen gehört«, so die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen in einem Gastbeitrag im »Dom«, der Kirchenzeitung für das Erzbistum Paderborn.

Annette Kurschus erinnert sich als frühere Siegener Pfarrerin an die ersten Begegnungen mit dem damaligen Weihbischof Becker. »Inzwischen haben wir auf einer neuen Ebene in durchaus geschwisterlicher Weise und in bewährter ökumenischer Nachbarschaft miteinander zu tun«, schreibt Präses.

Das Wort vom guten Hirten höre sie zum 70. Geburtstag von Hans-Josef Becker mit ihm zusammen: »Ich höre es als Ruf unseres gemeinsamen Herrn an uns beide persönlich in unserer Leitungsverantwortung; als Ruf an unsere Kirchen auf einen weiteren gemeinsamen Weg; als Verheißung, dass er, der gute Hirte, uns führt und bei uns bleibt.«

Zurück