Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Erntedankgottesdienst mit Honig und Imkern in St.Petri

»Ohne Biene keine Ernte«

Ein »süßer« Gottesdienst zum Erntedankfest findet am 2. Oktober um 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Kirche St. Petri statt. Dazu lädt das Amt für Mission, Ökumene und kirchlichen Weltverantwortung (MÖWe) der westfälischen Kirche mit Sitz in Dortmund ein.

Unter dem Motto »Ohne Biene keine Ernte« wird darin das Honigprojekt der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Göncruszka in Ungarn vorgestellt. Außerdem berichten heimische Imker über ihre Arbeit, aktuelle Umweltprobleme wie das Bienensterben und erklären, was es heißt: »Ohne Biene keine Ernte«. Besucher können verschiedene Honigsorten probieren. Die Kollekte ist für die diakonische Aktion »Hoffnung für Osteuropa« bestimmt, die kirchliche und humanitäre Hilfeprojekte unterstützt.

Im Nordosten Ungarns betreiben junge und alte Gemeindeglieder um Pfarrer Levente Sohajda eine eigene Imkerei und produzieren verschiedene Honigsorten, darunter kaltgeschleuderten Akazienhonig. Mit ihrer Arbeit helfen sie einerseits, die Gemeinde zu erhalten, andererseits wollen sie damit einen Blick in die Zukunft richten. Mit den Einnahmen aus dem Honigverkauf ins Ausland wird eine von der Kirchengemeinde übernommene Dorfschule unterstützt, die auch der Integration von Roma-Kindern dient. Beide Projekte - Honig und Schule - spielen in dem Dorf eine sozial-diakonische Rolle gegen Elend und Hoffnungslosigkeit. Ein Film über die Arbeit der reformierten Gemeinde ist im Internet abrufbar. 

Zurück