Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Frank Fischer wird Nachfolger von Lothar Schäfer

Neuer Ansprechpartner für Gemeindepädagogen

Frank Fischer (52) wird zum 1. August Beauftragter für Mitarbeiter in Verkündigung, Seelsorge und Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen. Er tritt die Nachfolge von Lothar Schäfer an, der in den Ruhestand geht.

Als Ansprechpartner der Gemeindepädagoginnen und Diakone leistet der Beauftragte fachliche und persönliche Beratung in Gemeinden, Kirchenkreisen und landeskirchlichen Einrichtungen. Er kümmert sich um die Aus- und Fortbildung und verantwortet außerdem die Dokumentation der entsprechenden Personaldaten.

Diakon Frank Fischer hat viel berufliche Erfahrung im gemeindepädagogischen Bereich. Seit 2001 leitet er das Referat für Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Hagen. Dort hat er gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen ein neues Jugendkonzept entwickelt und umgesetzt, ebenso die offene Arbeit für Kinder und Jugendliche. Zu den erfolgreichen Projekten gehört auch die Ganztagsbetreuung mit Kindertafel zur Unterstützung des Mittagessens, Hausaufgabenbetreuung und freizeitpädagogischen Angeboten.

Für seine neue Aufgabe bringt er viele Ideen mit: »Gemeindepädagogische Angebote für Familien, Senioren, Singles und Menschen, die nach und in Krisen Ermutigung und Gemeinschaft brauchen, sehe ich als Herausforderung für die Arbeit in unserer Kirche an.« Auch die multireligiöse und multikulturelle Gesellschaft oder die aktuelle Situation von Flüchtlingen und Zuwanderern würden gemeindepädagogische Konzepte erfordern. Angesichts rückläufiger Anzahl von Pfarrerinnen und Pfarrern möchte er neue Handlungsfelder für die Gemeindepädagogik konzipieren.

Frank Fischer, 1963 in Radevormwald geboren, lernte zunächst Bäcker. Ab 1985 studierte er am heutigen CVJM-Kolleg in Kassel und erwarb die Doppelqualifikation in Theologie und Sozialpädagogik. Es schloss sich ein Studium der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum an, das er 2005 mit Diplom abschloss. Seit 2008 ist Frank Fischer Diakon der Gemeinschaft Nazareth in Bethel. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Zurück