Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Corinna Hirschberg wird Bundesstudierendenpfarrerin

Neue Aufgabe für Bielefelder Theologin

BIELEFELD -  Corinna Hirschberg (44), Pfarrerin der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) in Bielefeld, wird Bundesstudierendenpfarrerin. Dazu hat sie der deutschlandweite Koordinierungsrat der ESG gewählt. Sie wird ihren Dienst in Hannover voraussichtlich am 1. September 2015 antreten.

Zu den Aufgaben der Bundesstudierendenpfarrerin gehören neben Seelsorge und Predigt in der Bundes-ESG und an den Hochschulen die Koordinierung des Arbeitsfeldes ESG in der gemeinsamen Bundesgeschäftsstelle der ESG und der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) sowie die Vertretung des Verbandes nach außen.

Corinna Hirschberg, geboren 1970 in Esslingen, ist in Bielefeld aufgewachsen. Nach dem Studium der Theologie in Münster, Heidelberg und Montpellier (Frankreich) war sie zunächst Frauenreferentin in einem pharmazeutischen Unternehmen und Vikarin im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Stuttgart. Als Pfarrerin im Entsendungsdienst widmete sie sich Projekten im Reformprozess der Evangelischen Kirche von Westfalen, wie »Nacht der offenen Kirchen« oder der Einrichtung von Wiedereintrittsstellen.Seit 2005 ist Corinna Hirschberg Pfarrerin in der ESG Bielefeld. Von 2012 bis 2014 war sie außerdem im Präsidium der Bundesstudierendenpfarrkonferenz sowie im Lenkungsrat der ESG vertreten. Corinna Hirschberg ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zurück