Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Projekttag zur Konfirmandenarbeit am 21. Mai

Mit Konfis neu anfangen

Unter dem Titel »Mit Konfis neu anfangen« findet in der Evangelischen Kirche von Westfalen ein erster Projekttag zur Konfirmandenarbeit statt.  Alle Beteiligten im Bereich der Konfirmandenarbeit sind eingeladen, sich neue Impulse für die Arbeit geben zu lassen, in den Erfahrungsaustausch einzutreten und sich über Chancen und neue Wege der Konfirmandenarbeit zu informieren.

Am Vormittag spricht Prof. Dr. Friedrich Schweitzer, der durch die deutschlandweiten Studien zur Konfirmandenarbeit ein ausgewiesener Kenner des Arbeitsfeldes ist. Sein Thema ist »Visionen für die Konfirmandenarbeit. Visionen für die Kirche?«.

In fünf Workshops am Nachmittag können die Teilnehmenden sich austauschen über die Rahmenbedingungen der Konfirmandenarbeit, die Lebenswelten von Konfis, über die Themen »Konfis und Glaube«, »Konfirmandenarbeit und Jugendarbeit« und »Konfis und Gottesdienst«.

Der Projekttag will ein Startsignal für einen landeskirchenweiten Austausch zu Fragen der Konfirmandenarbeit setzen.  Er wurde vorbereitet von Mitarbeitenden des Pädagogischen Institutes, des Amtes für Jugendarbeit, des Fachbereichs Gottesdienst und Kirchenmusik und erfahrenen Praktikerinnen und Praktikern.


 

 

 

Zurück