Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Früherer Landeskirchenrat wurde 87 Jahre alt

Landeskirchenrat i. R. Erwin Schlemmer gestorben

Er war fast 28 Jahre lang im Landeskirchenamt tätig.

Erwin Schlemmer wurde in Alt-Rüdnitz (Kreis Königsberg/Neumark) geboren und legte seine Reifeprüfung im Jahr 1953 in Bielefeld-Bethel ab. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Marburg legte er 1959 seine erste und 1963 seine zweite juristische Staatsprüfung ab.

Im April 1964 nahm er seine Tätigkeit im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Westfalen auf. 1968 wurde er zum Kirchenrat, zehn Jahre später zum Landeskirchenrat ernannt.

Als juristischer Landeskirchenrat war er unter anderem für das Friedhofswesen und die Kirchenmusik zuständig. Dieser galt seine besondere Liebe. Er wirkte maßgeblich daran mit, dass aus der »Westfälischen Landeskirchenmusikschule« 1991 die staatlich anerkannte »Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Kirche von Westfalen« in Herford wurde. Bereits 1977 wurde ihm der Ehrentitel Kantor verliehen, dessen Auftrag er viel­fältig nachkam. So hat Erwin Schlemmer auch engagiert und verlässlich bis zum Eintritt in den Ruhestand 1992 die Hausandachten im Landeskirchenamt musikalisch mitgestaltet.

Zurück
Datum: 09.01.2018