Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Rund 45.000 Mitarbeiter der Diakonie an Weihnachten im Einsatz

Kein normaler Dienst

In den Einrichtungen der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe sind an Weihnachten rund 45.000 hauptamtliche Mitarbeiter im Einsatz. Sie kümmern sich auch an den Feiertagen in Kinderheimen, Frauenhäusern, an Notruftelefonen oder in der ambulanten Pflege um Menschen, die Hilfe brauchen.

Auch Tausende Ehrenamtliche unterstützen Weihnachtsfeiern für Obdachlose oder Heiligabendfeiern für Menschen, die allein sind.

»Ein Dienst an Weihnachten ist kein normaler Dienst«, betonte Christian Heine-Göttelmann, Vorstand der Diakonie RWL. »Viele Diakonie-Mitarbeiter geben sich große Mühe, dass man in unseren Einrichtungen etwas von der frohmachenden Weihnachtsbotschaft erlebt. Ihnen gilt unser besonderer Dank.«

Das Diakonische Werk RWL ist der größte diakonische Landesverband und einer der größten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. Es erstreckt sich über Nordrhein-Westfalen, Teile von Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Die Diakonie RWL repräsentiert 4.900 evangelische Sozialeinrichtungen, in denen 330.000 Mitarbeiter haupt- oder ehrenamtlich tätig sind. (epd)

Zurück