Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Ein inklusiver Gottesdienst für hörende und gehörlose Menschen

Gemeinsam Pfingsten feiern

Zu den Veranstaltungen im Jahr des Reformationsjubiläums im Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn gehört auch ein inklusiver Gottesdienst in der evangelischen Kirchengemeinde Oestrich-Dröschede (Evangelische Kirche Oestrich, Kirchstraße 30). Am Sonntag, 4. Juni 2017, um 10 Uhr, feiern hörende und gehörlose Menschen gemeinsam Pfingsten – in Laut- und Gebärdensprache.  

»Unser Gott ist bunt« lautet das Thema dieses zweisprachigen Gottesdienstes. Das Reformationsjubiläum und Pfingsten – eine Verbindung, die bei aller Verschiedenheit der Menschen den Geist der Gemeinschaft, der Liebe und des Friedens betont. »Unser Gott ist für alle Menschen da, so verschieden, so bunt diese auch sind. So feiern wir in diesem Gottesdienst die Verschiedenheit. Wir feiern aber auch, dass sich Menschen in solcher Verschiedenheit ergänzen und durch den Geist Gottes miteinander verbunden sind, wie Paulus im 1. Korintherbrief sagt:›Wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft‹«, verdeutlicht Christine Brokmeier, Pfarrerin für Gehörlosenseelsorge im Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn, das Thema des Gottesdienstes.

Im Gottesdienst wird Superintendentin Martina Espelöer ein Grußwort sprechen. Ortspfarrer Uwe Schulte sowie Gehörlosenseelsorgerinnen und Gehörlosenseelsorger aus anderen evangelischen Kirchenkreisen wirken mit.

Gottesdienstreihe »Einfach frei« zeigt Vielfalt von Gottesdiensten

Außerdem wird Pfarrer Christian Schröder, landeskirchlicher Beauftragte für Gehörlosenseelsorge, am Gottesdienst teilnehmen. Denn der Gebärden-Gottesdienst ist Teil der Gottesdienstreihe »Einfach frei« innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen, die im Jahr des Reformationsjubiläums die Vielfalt von Gottesdiensten, wie sie in der Evangelischen Kirche von Westfalen gefeiert werden, in den Fokus rückt. Zwölf Gottesdienste, einer pro Monat, sind Landeskirchenweit vorgesehen. Die Bandbreite reicht vom Gebärden-Gottesdienst über Krabbel- und Kindergarten Gottesdienst bis zum Popularmusikalischen Gottesdienst.

Zurück