Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Westfalen mit Präses Annette Kurschus zu Gast in Paderborn

Geistlicher Rat und Landeskirchenamt im Gespräch

Zum traditionellen Gesprächsaustausch kamen am Donnerstag der Geistliche Rat des Erzbistums Paderborn und eine Delegation des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Westfalen unter der Leitung von Präses Annette Kurschus zusammen.

Auf der Tagesordnung stand ein Informationsaustausch über aktuelle Themen. Er schätze die regelmäßigen Konsultationen in diesem Kreis, sagte Erzbischof Hans-Josef Becker zu Beginn des Treffens im Bildungshaus Liborianum in Paderborn.

Erzbischof Becker begann das Treffen mit einem geistlichen Impuls zum Thema »Einheit der Kirche«. Die Frauen und Männer berieten miteinander verschiedene aktuelle Themen. Die Vertreter der Evangelischen Kirche von Westfalen informierten über ihren Reformprozess und über den geplanten Pilgerweg der Klimagerechtigkeit. Das im Oktober 2014 von Erzbischof Hans-Josef Becker in Kraft gesetzte »Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn« wurde präsentiert. Auf der Tagesordnung stand auch der Austausch über das Thema »Flüchtlinge in Deutschland«.

Teilnehmer des Gesprächs waren von Seiten des Erzbistums Paderborn: Erzbischof Hans-Josef Becker, Generalvikar Alfons Hardt, Weihbischof Hubert Berenbrinker, Weihbischof Matthias König, Offizial Abt em. Professor Dr. Dominicus Meier OSB, Dompropst Joachim Göbel, Domkapitular Prälat Thomas Dornseifer, Domkapitular Monsignore Andreas Kurte, Domkapitular Monsignore Dr. Michael Menke-Peitzmeyer, Domkapitular Dr. Thomas Witt, Monsignore Dr. Michael Hardt (Fachstelle Ökumene), Erzbischöflicher Kaplan Ulrich Liehr.
Gesprächsteilnehmer der Evangelischen Kirchen von Westfalen waren: Präses Annette Kurschus, Oberkirchenrätin Doris Damke, Oberkirchenrat Dr. Ulrich Möller, Landeskirchenrat Dr. Hans-Tjabert Conring, Pfarrer Dr. Dirk Döhling, Juristischer Landeskirchenrat Dr. Thomas Heinrich. (pdp)

Zurück