Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Gemeinsamer Frauentag der Evangelischen Kirchenkreise im Münsterland

Evas Früchte

MÜNSTER - Kaum eine biblische Frauengestalt ist in Kirche und Kultur so ambivalent aufgenommen worden wie Eva, hebräisch Chawwa, »die Lebende«. Im Rahmen des Themenjahres »Reformation – Bild und Bibel« nehmen die drei Frauengremien der Evangelischen Kirchenkreise Steinfurt-Coesfeld-Borken, Tecklenburg und Münster auf dem diesjährigen Frauentag die Figur der Eva gemeinsam in den Blick.

Als »erste Frau auf Erden« bildet Eva den Prototyp des Weiblichen schlechthin – und war damit schon immer Projektionsfläche für Phantasien über das Wesen der Frau. Vor allem Bilder aus der Kunst haben die Vorstellung dieser Frauengestalt – bewusst oder unbewusst – geprägt und eine Vielzahl innerer Bilder geschaffen.

Mit einem bunten Programm rund um die Frage »Urmutter, Gehilfin, Sünderin? – Bilder der Eva in Bibel, Bild und unseren Köpfen« sind alle interessierten Frauen aus Münster und dem Münsterland am 9. Mai in das Gemeindezentrum Jakobuskirche nach Münster eingeladen.

Nach einem Impulsreferat der Alttestamentlerin Prof. Dr. Klara Butting über Darstellungen der Eva im Spannungsfeld von biblischer Genesiserzählung und Kunstgeschichte werden sich im zweiten Teil des Tages eine Reihe von Workshops mit verschiedensten Methoden über Eva in Kirche und Kunst, Fotografie und Film, politischen sowie persönlich-biografischen Lebenszusammenhängen anschließen.

Zurück