Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
IAFW bietet Konfliktberatung und Mediation für Mitarbeitende

Bevor es richtig kracht

Die Kontaktstelle für Supervision im Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung (IAFW) berät in eskalierten Konfliktfällen und vermittelt interne und externe Mediatoren für Einzelne, Gruppen, Teams, Gremien, Einrichtungen und Organisationen.

Die Mediation ist nach § 1 des Mediationsgesetzes ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konfliktes anstreben. Sie hat sich zu einem anerkannten Weg der Konfliktbereinigung etabliert.

Die Inanspruchnahme von Mediation zur Konfliktbereinigung soll auch in der Evangelischen Kirche von Westfalen gefördert werden. Dafür spricht nicht nur der Erfolg dieser Methode. Es ist vielmehr zutiefst kirchlich Konflikte konsensual zu lösen.

Die Mediation ist vertraulich und erlaubt Konfliktlösungen bereits zu Beginn von eskalierenden Konflikten. Das ist im Gegensatz zu gerichtlichen Auseinandersetzungen im Regelfall zeitsparender und ermöglicht kooperative Lösungen durch frühzeitige Interventionsmöglichkeiten.

Zurück