Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
AmD: Exkursion zur Vesperkirche in Stuttgart

»Arme habt ihr allezeit bei euch…!«

Vor über 20 Jahren entstand an der Leonhardskirche in Stuttgart die Idee der Vesperkirche – ein Projekt für Menschen in Armut und am Rand der Gesellschaft, für Wohnungslose, Drogenabhängige wie für überschuldete Familien oder Langzeitarbeitslose. Das Amt für missionarische Dienste lädt von 18. bis 19. Januar 2018 zu einer Exkursion zur Vesperkirche in Stuttgart ein.

Von Januar bis Mitte Februar bietet die Vesperkirche diesen Menschen jedes Jahr für sechs Wochen ein »Zuhause auf Zeit«. Neben allgemeiner Krisen-, Sozial- und Schuldnerberatung werden die Gäste täglich auf eigenen Wunsch von Stuttgarter Ärzten unentgeltlich versorgt. Hinzu kommen spirituelle wie kulturelle Angebote, aber auch das »einfache« Angebot eines kostenlosen neuen Haarschnitts.

Weit mehr als eine reine »Armenspeisung« ist die Vesperkirche ein Ort der Begegnung und zugleich Ausdruck dafür, dass Kirchengemeinden Partei ergreifen für Menschen, die »am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilnehmen können, weil ihnen das Geld dazu fehlt,« wie es der württembergische Landesbischof Frank O. July sagt.
 
Die Exkursion bietet Gelegenheit, dieses besondere Projekt in Theorie und Praxis näher kennen zu lernen und lädt zum Austausch mit Mitarbeitenden und zur punktuellen Mitarbeit in der Vesperkirche ein.

Die Fahrt richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende aus Gemeinden und Stadtkirchen in der Ev. Kirche von Westfalen.
Anmeldung: beim Amt für missionarische Dienste, Silke Lück, Tel. 02 31/54 09-85, eMail: silke.lueck@amd-westfalen.de.

 

Zurück