Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
ESG Münster: Nachfolgerin von Gudrun Laqueur beginnt am 15. Juli

Annika Klappert wird Studierendenpfarrerin in Münster

Die Evangelische Studierendengemeinde Münster bekommt eine neue Pfarrerin: Annika Klappert (33) wird ab 15. Juli die Nachfolge von Gudrun Laqueur antreten, die in den Ruhestand gegangen ist.

Die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) ist offen für Studierende aller Fachbereiche, Nationalitäten und Bekenntnisse. Pfarrerin Klappert möchte mit ansprechenden Gottesdiensten und seelsorglichen Gesprächsangeboten dazu beitragen, dass sie sich willkommen fühlen. Gemeinsame Aktivitäten, aber auch praktische Hilfestellungen wie Sozialberatung gehören ebenfalls dazu. Sie versteht sich als »Multiplikatorin an der Schnittstelle zwischen universitärer Ausbildung und der Lebenswelt der Studierenden«. Hier möchte sie das wissenschaftliche, ökumenische und interkulturelle Gespräch fördern.

Annika Klappert ist im Siegerland aufgewachsen. Sie studierte Theologie in Münster und Berlin und lernte als Vikarin in Hamm praktische Gemeindearbeit kennen. Seit 2015 ist sie Pfarrerin im Probedienst im Evangelischen Kirchenkreis Hamm. Dort engagiert sie sich in kreativen Projekten, zum Beispiel »Kirche Wagen« mit einem umgebauter Bauwagen an ungewöhnlichen Orten, oder mit einladenden Gottesdienstformen für 18- bis 35-Jährige. Pfarrerin Klappert spielt Klavier und Gitarre und schreibt eigene Lieder. (Pressemitteilung 28/2018)

Zurück