Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Nachfolgerin von Ursula Beinlich tritt ihr Amt im Februar an

Anja Buhrmann übernimmt Leitung der Birger-Forell-Sekundarschule

Anja Buhrmann (50) wird neue Leiterin der Birger-Forell-Sekundarschule im Evangelischen Schulzentrum Espelkamp. Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen hat sie am Donnerstag (17.5.) in dieses Amt berufen. Die bisherige stellvertretende Schulleiterin tritt zum 1. Februar 2019 die Nachfolge von Ursula Beinlich an, die in den Ruhestand geht.

»Meine Vision ist eine Schule, die sich öffnet, ausgehend vom Verständnis des Menschen als Ebenbild Gottes, das auf Gemeinschaft angelegt ist, um Beziehungen in alle Richtungen zu knüpfen und zu pflegen«, erklärt die Pädagogin. Sie möchte die Birger-Forell-Sekundarschule »weiterhin als eine Schule für alle voranbringen« und dabei verstärkt die Möglichkeiten des Evangelischen Schulzentrums nutzen. Denn sie ist der Überzeugung, dass sich Gymnasium und Sekundarschule in ihrer Unterschiedlichkeit zu einem attraktiven Angebot ergänzen. »Dies gilt es herauszustellen und durch eine beständige Zusammenarbeit und einen regelmäßigen Austausch über die Leitungsebene hinaus zu sichern.«

Anja Buhrmann, in Magdeburg geboren, bringt als gelernte Industriekauffrau auch Berufserfahrung aus international tätigen Firmen mit, wo sie in leitender Position arbeitete, unter anderem in London. Sie hat sich zusätzlich zu ihrem Lehramtsstudium mit den Fächern Sport und Geschichte auch zur Integrativen Lerntherapeutin qualifiziert. Ihre Lehrtätigkeit begann sie 2006 an der Hauptschule Waldschule in Espelkamp, danach arbeitete sie an einer Realschule in Melle. 2012 wechselte sie als Abteilungsleiterin der Jahrgangsstufen 8 bis 10 an die Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Löhne. Seit 2015 ist sie stellvertretende Schulleiterin der Birger-Forell-Sekundarschule. Anja Buhrmann ist verheiratet und hat zwei Kinder. (Pressemitteilung 27/2018)

Zurück