Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Nebenamt: Landessynode wählt Vlothoer Superintendenten zum Nachfolger von Anke Schröder

Andreas Huneke ist neues Mitglied der Kirchenleitung

WESTFALEN/BIELEFELD -  Außer der Wahl des neuen Juristischen Vizepräsidenten (Synode aktuell Nr. 7) stand am Donnerstagmorgen (19.11.) eine weitere Wahl zur Kirchenleitung auf der Tagesordnung der westfälischen Landessynode: Andreas Huneke, Superintendent des Kirchenkreises Vlotho, wird neues nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung. Damit wird der 58-jährige Theologe Nachfolger der Paderborner Superintendentin Anke Schröder, die sich zum Jahresende in den Ruhestand verabschiedet. Andreas Huneke setzte sich mit 95 zu 64 Stimmen gegen Meike Friedrich (46) durch, die als Superintendentin an der Spitze des Kirchenkreises Münster steht.

Andreas Huneke, geboren 1957 Bad Oeynhausen, studierte Theologie in Münster und Bonn. Als Vikar lernte er in Dortmund praktische Gemeindearbeit, anschließend absolvierte er ein Sondervikariat in Krankenhausseelsorge in Bad Oeynhausen. 1991 wurde Andreas Huneke Pfarrer für Kurseelsorge im Kirchenkreis Vlotho. Ab 1995 arbeitete er als Gemeindepfarrer in Rehme. Seit 2004 ist er Superintendent des Kirchenkreises Vlotho. Superintendent Huneke ist Vorsitzender des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe und leitet außerdem den Stiftungsrat des Wittekindshofes in Bad Oeynhausen, einer diakonischen Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Andreas Huneke ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Töchtern.

»Quo vadis – wo gehst du hin, Kirche?«: Die Antwort auf diese Frage, so Huneke, »können wir nicht alleine geben«. Wir könnten sie weder hier noch auf irgendeiner anderen Synode beschließen. Es sei und bleibe die Kirche Jesu Christi. »„Wir sind das Bodenpersonal – nicht mehr und nicht weniger. Und das beschreibt unser Aufgabe: auf dem Boden der Tatsachen die Herausforderungen unserer Zeit erkennen, annehmen und gemeinsam in die Zukunft gehen, die Gott uns schenkt.«

Zurück
Datum: 19.11.2015