Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
1. Predigt-Slam in Dortmund

»AberGlaube …« 1. Predigt-Slam in Dortmund

DORTMUND - Vier Pfarrer und Pfarrerinnen treffen am kommenden Freitag auf vier Poetry Slammer und buhlen mit ihren Texten zum Thema »AberGlaube …« um die Gunst des Publikums. Alle acht wollen in der Pauluskirche in Dortmund ihre Lust am Wort beherzt auf die Bühne bringen und ihre Geistesblitze himmlisch servieren.

Wie bei jedem Poetry-Slam gibt es auch beim erstmals stattfindenden Predigt-Slam zwei feste Regeln: Jeder und jede hat nur fünf Minuten Zeit und das Publikum bestimmt den Sieger mit der Stärke seines Applauses. Es wird mehrere Runden geben; man darf gespannt sein, ob ein Pfarrer in die Schlussrunde kommt.

Gegen die Theologen (Studierendenpfarrerin Kerstin Schiffner, Superintendent Ulf Schlüter, Pfarrer Friedrich Laker und Vikar Kornelius Heering) treten folgende Poetry Slammer an: Beatrice Wypchol aus Bochum, Michael Heide aus Köln, Mona Harry aus Hamburg und Andy Strauß aus Münster.

Moderiert wird der Abend von Bo Wimmer, Slammer aus Marburg und Gewinner des 1. Poetry Slam in der Reinoldikirche 2014.

Der Predigt Slam am 27. März in der Pauluskirche in Dortmund wird veranstaltet von »JOIN US – Jugend macht Kirche« und der »Pauluskirche und Kultur«. Er beginnt um 20 Uhr (Einlass ist 19 Uhr). Der Eintritt (nur Abendkasse) kostet fünf Euro.

Zurück