Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick
Erntedank: Regionale Eröffnung der »Brot für die Welt«-Aktion in Soest

5.000 Brote: Backen für den guten Zweck

Am Erntedanksonntag (2.10.) wird in der Jugendkirche Soest mit einem Jugendgottesdienst die Aktion »5.000 Brote. Konfis backen Brot fuer die Welt« eröffnet. Von Erntedank bis zum 1. Advent backen Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam mit der örtlichen Bäckerei Brote.

Die Idee: Die Bäckerbetriebe öffnen für diese Aktion ihre Backstuben, die Konfirmandinnen und Konfirmanden backen dort selbst Brot und lernen so, den Wert des Brotes zu schätzen. Mit dem Erlös der Aktion werden drei Kinder- und Jugendprojekte von Brot für die Welt in Ghana, El Salvador und Albanien unterstützt.

In der Evangelischen Kirche von Westfalen beteiligen sich über 55 Gemeinden an dieser Aktion. »Wir freuen uns, dass so viele Konfis, Pfarrerinnen und Pfarrer und Bäckereien unserem Aufruf gefolgt sind. Bäcker und Jugendliche arbeiten bei der Aktion Hand in Hand und unterstützen dadurch junge Menschen in anderen Ländern«, so Präses Annette Kurschus, die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen. »Das gelebte Teilen ist eine wertvolle Erfahrung.« Und Heribert Kamm, Landesinnungsmeister des Bäckerinnungs-Verbandes Westfalen-Lippe ergänzt: »Es ist schön zu sehen, dass mit der Aktion viele Jugendliche beim Backen die Wertschätzung unseres täglichen Brotes erfahren. Gleichzeitig unterstützen wir damit Bildungsprojekte weltweit. Von dieser Aktion profitieren alle.« Im letzten Aktionszeitraum haben bundesweit 18.000 Konfirmandinnen aus über 900 Gemeinden gemeinsam 70.000 Brote gebacken. Es konnten mehr als 300.000 Euro für Ausbildungsprojekte an Brot für die Welt überwiesen werden.

Der Evangelische Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt organisiert zusammen mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. zum zweiten Mal die erfolgreiche Aktion. Sie ermöglicht engagierten Konfirmanden nicht nur, sich für weltweite Chancengleichheit einzusetzen, sondern bietet auch einen spannenden Einblick in die Backstuben. (Pressemitteilung 56/2016)

Zurück
Datum: 29.09.2016