Unsere archivierten Nachrichten
auf einen Blick

16 Schüler aus Haltern in abgestürztem Flugzeug

DÜSSELDORF - An Bord des über Frankreich abgestürzten Airbus waren auch 16 Schüler und zwei Lehrer aus dem westfälischen Haltern am See, wie das Schulministerium am Dienstag in Düsseldorf mitteilte.

Die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hat sich tief erschüttert über den Absturz der deutschen Passagiermaschine in Frankreich geäußert. "In tiefer Trauer gilt unser ganzes Mitgefühl den Angehörigen und Freunden der Opfer", sagte sie.

Der Oberstufenkurs des Joseph-König-Gymnasiums war für einen Schüleraustausch in Spanien. Löhrmann drückte nach Ministeriumsangaben in einem Telefonat mit dem Schulleiter ihr Beileid aus.

Nach Angaben von Ralf Radix, zuständig für Notfallseelsorge in der westfälischen Kirche, ist ein Team aus 15 Notfallseelsorgern an der Schule im Einsatz. Hauptaufgabe sei es, Fragen von Schülern und Lehrern zu beantworten und ihnen bei der Verarbeitung des Unglücks zu helfen, sagte Radix dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Offiziell liegen indes noch keine Angaben über die Identität der Toten und die Zahl der Todesopfer vor. Die Unglücksstelle in der Nähe von Digne bei Barcelonette ist nur schwer erreichbar. Der abgestürzte Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings hatte nach Unternehmensangaben 144 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder an Bord, darunter 67 Deutsche. (epd)

Zurück