Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Logo der Evangelischen Kirche von Westfalen

Aktuelle Meldungen

11 Kinder mit Almer Quellwasser getauft

2. Tauffest der evangelischen Kirchengemeinde Brilon am Almer

11 Kinder mit Almer Quellwasser getauft

BRILON - Ein großes Tauffest hat die evangelische Kirchengemeinde Brilon am letzten Juliwochenende am Entenstall in Alme gefeiert. Die Premiere im vergangenen Jahr, bei der sechs Kinder getauft wurden, hatte den Gemeindegliedern sehr gut gefallen. Wie gut, das zeigte am Sonntag die Karawane von weit über 100 großen und kleinen Leuten, die bei strahlend schönem Wetter zum Wasserschöpfen an die Almequelle zog und wieder zurück zum Entenstall, wo die gefüllten Karaffen von drei Kindern ins...11 Kinder mit Almer Quellwasser getauft

"Das darf nie wieder geschehen!"

Kirchen in NRW rufen zu Gewaltfreiheit auf - Kirchliches Versagen im Ersten Weltkrieg beklagt

"Das darf nie wieder geschehen!"

BIELEFELD/DETMOLD - Die evangelischen Kirchen in NRW haben das Versagen der Kirchen beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges beklagt und die heutige Verpflichtung zum Frieden unterstrichen. Statt Stärke zu zeigen, habe sich damals die evangelische Kirche "vor den politischen Karren" spannen lassen, sagte der Theologische Vizepräsident der westfälischen Kirche, Albert Henz, am Freitag in Bielefeld dem Evangelischen Pressedienst (epd). "Sie hat versagt. Das darf nie wieder..."Das darf nie wieder geschehen!"

Diskursiv und kreativ

Neues Halbjahresprogramm der Evangelischen Akademie Villigst erschienen

Diskursiv und kreativ

SCHWERTE/VILLIGST - Das Themenjahr "Reformation und Politik" hinterlässt auch im aktuellen Halbjahresprogramm der Evangelischen Akademie Villigst seine Spuren. In zahlreichen Tagungen im 2. Halbjahr 2014 werden die aktuellen Diskurse aufgenommen. Einen Schwerpunkt setzt die Akademie mit Veranstaltungen und der Ausstellung von Christian Lang, Maler und Grafiker aus Chemnitz, und greift damit auch bildlich den Umbruch in Deutschland vor 25 Jahren auf. Im Programmteil "Diskurse...Diskursiv und kreativ

"We are marching in the light of God"

Internationale Chormusik vom 16.-24. August

"We are marching in the light of God"

SOEST/ARNSBERG - In den Kirchenkreisen Soest und Arnsberg findet im August ein internationales Chorprojekt mit Jugendlichen aus den Kirchenkreisen, aus Tansania und Kamerun statt. Unter dem Motto "We are marching in the light of God" präsentieren 40 junge Sänger vom 16. bis 24. August afrikanische und europäische Chormusik in Kirchen und auf Bühnen in der Region. Zuvor leben die Sänger in einer Jugendherberge in Rüthen zusammen und erarbeiten das Programm. Mit dem Projekt sollten..."We are marching in the light of God"

„Ich bin so frei!“

UCC-Forum 2014: Glaube ohne Kirche

„Ich bin so frei!“

SCHWERTE/WESTFALEN -  Das alljährliche UCC-Forum der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) steht in diesem Herbst unter dem Motto „Ich bin so frei – Glaube ohne Kirche“. Am 12. und 13. September lädt die westfälische Landeskirche alle am Thema und Austausch mit der amerikanischen Partnerkirche United Church of Christ (UCC) Interessierten ein, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Jeder kennt sie – Menschen, die von sich sagen: Spirituell bin ich, aber nicht religiös; religiös bin...„Ich bin so frei!“

Luther - das Musical

Sängerinnen und Sänger für Pop-Oratorium „Luther“ gesucht - Projekt der Creativen Kirche

Luther - das Musical

DORTMUND - Im Rahmen des Reformationsjubiläums veranstaltet die Stiftung Creative Kirche in Kooperation mit der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und weiteren Partnern ein großes Chorprojekt für Sängerinnen und Sänger aus Kirchenchören, Pop- und Gospelchören sowie Jugendchören. Exklusiv für diesen Anlass wird das Pop-Oratorium „Luther“ geschrieben – von dem bereits durch das Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ erprobten Erfolgsduo Michael Kunze...Luther - das Musical

Haft ist kein Mittel der Asylpolitik

Zuwanderungsbeauftragter begrüßt Urteil des EuGH zur Unterbringung von Abschiebehäftlingen

Haft ist kein Mittel der Asylpolitik

SCHWERTE - Der Zuwanderungsbeauftragte der westfälischen Landeskirche hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Unterbringung von Abschiebehäftlingen begrüßt. "Nach dem Urteil ist es menschenrechtswidrig, dass abgelehnte Asylbewerber wie Strafgefangene behandelt werden", sagte Pfarrer Helge Hohmann am Donnerstag in Schwerte dem Evangelischen Pressedienst. Das bevölkerungsreichste Bundesland müsse jetzt das Trennungsgebot so schnell wie möglich umsetzen. Der Europäische...Haft ist kein Mittel der Asylpolitik

Treffer 1 bis 7 von 1319
<< Erste < zurück 1 2 3 4 5 6 7 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

40 Jahre Frauenordination

Helga Warsen
Ordiniert am 29.10.1978
in Haltern

Infos zur Aktion

Augenblick mal!

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Und – wie war's?

Timo hat es gemacht: ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland. Jetzt möchte er andere ermutigen, sich auf so ein Jahr einzulassen.

www.augenblickmalonline.de

Kollekte

7. Sonntag nach Trinitatis, 03.08.2014

Für den Evangelischen Bund

Herrnhuter Losungen

Du sollst das Recht nicht beugen und sollst auch die Person nicht ansehen und keine Geschenke nehmen; denn Geschenke machen die Weisen blind und verdrehen die Sache der Gerechten.
5.Mose 16,19

Wie könnt ihr glauben, die ihr Ehre voneinander annehmt, und die Ehre, die von dem alleinigen Gott ist, sucht ihr nicht?
Johannes 5,44

Losung für den 30. 7. 2014

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum