Als Kirche sehen wir uns in der Verantwortung für Gottes gute Schöpfung. Gleichzeitig treten wir für die gerechte Teilhabe aller Menschen ein.
Klimaschutz

Vom »Grünen Hahn« bis zur »Mission: Klima retten!«

Als Christinnen und Christen liegt uns die »Bewahrung der Schöpfung« besonders am Herzen. Wir gehen davon aus, dass uns die Erde und alles, was auf ihr lebt und wächst, anvertraut ist. Dies zu schützen und zu bewahren ist unsere Aufgabe.

Foto: EKvW

Deshalb gilt es bei allen menschlichen Aktivitäten zu prüfen, ob unser Handeln schädliche Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit hat und ob es weniger problematische Alternativen gibt.

Im Hinblick auf den Klimawandel, der sich zusehends verschärft, sowie auf tragische Atomkatastrophen müssen nachhaltigere Wege der Energieproduktion gefunden werden. Deshalb steht das Thema Klimaschutz ganz oben auf der Tagesordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen. Auf politischer Ebene ist die westfälische Landeskirche Mitglied der Klima-Allianz sowie Unterzeichner der Klimaplattform.

Die Verantwortung für die Schöpfung ist unaufgebbares Thema der Kirche in all ihren Handlungsfeldern und Teil des gesellschaftspolitischen Auftrags unserer Kirche.

Erklärung der Westfälischen Landessynode 1986 Erklärung der Westfälischen Landessynode 1986

Die Klimaschutzagentur verfolgt die Klimaschutzstrategie »EKvW 2020«. Damit will sie ihre klimarelevanten CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent (bezogen auf 1990) reduzieren.  Unter dem Titel »Der grüne Hahn« geht es darum, das Umweltengagement von Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen  systematisch weiter zu entwickeln.

Die »Mission: Klima retten! powered by heaven!« hat das Ziel, Jugendliche zu motivieren und zu unterstützen, sich für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit zu engagieren. Und das Projekt »Zukunft einkaufen« forciert einen ökofairen Einkauf auf allen Ebenen der evangelischen Kirche.

Ihr Ansprechpartner:
Klaus Breyer

 Klaus  Breyer

Leiter des Instituts
Institut für Kirche und Gesellschaft
Gesellschaft

Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte

Telefon: 02304 755-332

Kontakt per E-Mail