Und was glaubst Du?
Für alle Sinne

Kirche zum Hören und Sehen

TV, Radio, Internet - Verkündigung findet nicht nur von der Kanzel statt. Das Wort Gottes wird auf allen Kanälen verkündigt.

Was auf die Ohren

Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt es wöchentlich und täglich Kurzandachten in den Radiosendungen des WDR. Sonntags wird im WDR5 ein Radiogottesdienst aus einer Kirche im Sendegebiet ausgestrahlt.
Auch in den NRW-Lokalradios gibt's was zu hören: Von Montag bis Freitag heßt es bei »Augenblick Mal!«- kurze prägnante Hinhörer zum Start in den Tag. Ganz ökumenisch im wöchentlichen Wechsel mit den katholischen Kollegen.

Augenschmaus

Zu sehen gibt es u.a. TV-Gottesdienste von wechselnden Orten: In der ARD zu christlichen Feiertagen oder bei besonderen Anlässen, im ZDF jeden Sonntag um 09:30 Uhr, immer im Wechsel evangelisch und katholisch.
Die Gottesdienste kommen zwar nicht immer aus Westfalen; aber wenn, dann erfahren Sie es hier!
Das Wort zum Sonntag stimmt am Samstag auf selbigen ein. Einer der aktuellen Sprecher ist der westfälische Altpräses Alfred Buß.

Multimedial im Netz

Sendung verpasst? Kein Problem: Viele der Sendungen sind auch online abrufbar. Daneben gibt es natürlich noch zahlreiche deutschlandweit ausgestrahlte Sendungen.

Kirche im WDR Redaktion PEP rundfunk.evangelisch.de

 

Im Auftrag der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Lippischen Landeskirche sowie der Vereinigung Evangelischer Freikirchen erstellt das Rundfunkreferat West die evangelischen Sendungen für den Westdeutschen Rundfunk (WDR) und den Privatfunk in Nordrhein-Westfalen.

Ihre Ansprechpartnerin:
Petra Schulze

 Petra  Schulze

Ev. Rundfunkbeauftragte beim WDR
Ev. Rundfunkreferat NRW

Kaiserswerther Straße 450
40474 Düsseldorf

Telefon: 0211-4155810

Kontakt per E-Mail
mehr »
Sendungen der Woche

Augenblick mal !

montags bis samstags
alle 46 NRW-Lokalradios
Kurz und prägnant, unterhaltsam, kritisch, lustig, informativ oder auch nachdenklich präsentieren unsere Autorinnen und Autoren »ihren« Gedanken zum Tag. Und beim Zuhören entdecken Sie schnell: eigentlich steckt in vielen scheinbaren Alltäglichkeiten eine gehörige Portion Religion.

Kirche in EinsLive

montags bis samstags
Jeden Tag zu einer anderen Zeit
Religion für Leben auf den Punkt gebracht. Mit Denkanstössen zur Alltagslust und zum Alltagsfrust.

Kirche in WDR2

montags bis samstags um 5.55 Uhr
Kurz und bündig, interessant und informativ. Aber auch tröstlich und gelegentlich abstößig.

Kirche in WDR3

montags bis freitags um 7.50 Uhr /  samstags: Choralandacht
Die geistlichen zehn Minuten: Zunächst ein Choral. Dann ein kirchlicher Beitrag. Ein Gedanke für den Tag. Hilfreich und aufbauend. Das Richtige für den Start in einen neuen Tag - mit Gottes Hilfe.

Kirche in WDR4

montags bis freitags um 8.55 Uhr
Ein kurzes Atemholen mit guten Gedanken, bevor die Nachrichtenlage über uns zusammenschlägt.

Kirche in WDR5

montags bis freitags um 6.55 Uhr
Gute Nachrichten, die unverzichtbar sind.

Sendungen am Sonntag

Kirche in WDR2 – Hörmal

sonntags um 7.45 Uhr
Zeit, um nachzudenken über das, was hinter den Dingen steckt. Berichte, Portraits und Kommentare spüren dem biblischen Monatsspruch nach und entdecken aktuelle Bezüge.

Kirche in WDR5 – Das geistliche Wort

sonn- und feiertags um 8.40
15 Minuten Sendezeit – da ist Raum, einer Sache mal so richtig auf den Grund zu gehen. 15 Minuten, die aber stets eine Perspektive der Hoffnung öffnen wollen.

Rundfunkgottesdienst auf WDR5

sonntags von 10 bis 11 Uhr
Die Kanzel im Radio: je ein Gottesdienst aus dem Sendegebiet

“Himmel und Erde”

jeden Sonntag und an kirchlichen Feiertagen 8 bis 9 Uhr
NRW-Lokalradios

Das Kirchenmagazin bietet eine Stunde lang Informatives, Unterhaltsames und Besinnliches aus Kirche und Gesellschaft.