Herrnhuter Losungen

Du bist mein Schutz und mein Schild; ich hoffe auf dein Wort.
Psalm 119,114

Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
2.Thessalonicher 3,3

Losung für den 30. 6. 2015

Foto: EKvW

Politikerreise 2015

Politiker und Kirchenvertreter informieren sich über die Situation von Flüchtlingen in Italien und Griechenland.

Mehr erfahren...

Bild: clipdealer

Klare Kante

Fouls auf dem Platz werden geahndet. Und auf der Tribüne?

Mehr erfahren...

Foto: Public Domain/pixabay.com

EKvW-Dossier Flucht und Asyl

Thema Flucht und Asyl: hier finden Sie Hintergrundinfos, Fotos und gelungene Beispiele aus Westfalen.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Wie glaubwürdig ist die Kirche?

5. Studienkonferenz zum Thema Mission und Dialog am 28. Februar in Dortmund

Wie glaubwürdig ist die Kirche?

DORTMUND - Kirche steht mit ihrer Art zu handeln immer wieder in der Kritik. Ihre Glaubwürdigkeit wird dabei in Frage gestellt, beispielsweise in ihrem Auftreten als Arbeitgeberin. Die Kirche beharre auf alten Privilegien, die dringend überprüft, weiterentwickelt, angepasst oder sogar abgeschafft werden müssten – so der Vorwurf. Daraus ergeben sich viele Fragen, die in unserer Gesellschaft miteinander verhandelt werden müssen.  Auf der Studienkonferenz am 28. Februar von 14 bis 18:30 Uhr ...Wie glaubwürdig ist die Kirche?

Es ist mir eine Ehre

Neue Arbeitshilfe über Ehrenamt in der evangelischen Kirche erschienen

Es ist mir eine Ehre

DORTMUND - Fragen Sie sich, wie eine Teamarbeit zwischen Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen gut gelingen kann? Oder sind Sie auf der Suche nach praktischen Tipps fürs Ehrenamt? Dann sind sie bei der neuen Ausgabe der Arbeitshilfe "Aus der Praxis - Für die Praxis" richtig. Das Heft trägt den Titel "'Es ist mir eine Ehre'- Engagiert in der evangelischen Kirche" und informiert auf rund 60 Seiten u.a. darüber, welche Zukunft das Ehrenamt in der Kirche hat oder wie in der...Es ist mir eine Ehre

Benutzerfreundlich, multimedial, ökumenisch

„Kirche im WDR“ hat eine neue Internetpräsenz

Benutzerfreundlich, multimedial, ökumenisch

DÜSSELDORF/KÖLN - Von „Kirche in 1Live“ bis „Kirche in WDR 5“: Seit heute präsentiert sich die kirchliche Rundfunkarbeit im WDR in neuem Gewand. Unter www.kirche-im-wdr.de haben Hörerinnen und Hörer nun schnellen Zugriff auf alle kirchlichen Beiträge im Westdeutschen Rundfunk. Die Seite ist ökumenisch gestaltet und wird von den evangelischen und katholischen Rundfunkbeauftragten beim WDR...Benutzerfreundlich, multimedial, ökumenisch

Traumberuf Pfarrerin/Pfarrer

Informationsveranstaltung der westfälischen Landeskirche in Bielefeld

Traumberuf Pfarrerin/Pfarrer

BIELEFELD/WESTFALEN - Am 30. und 31. Januar 2014 findet die nächste Abituriententagung in Haus Salem (Bielefeld-Bethel) statt. Dazu lädt die Evangelische Kirche von Westfalen herzlich ein. Die Tagung richtet sich an alle, die in diesem Jahr das Abitur ablegen und sich für das Theologiestudium mit dem Berufswunsch Pfarramt interessieren. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung informieren Landeskirchenrätin Dr. Johanna Will-Armstrong, Pfarrerin Antje Röse und Antje Stenzel als Team im...Traumberuf Pfarrerin/Pfarrer

Kirchenasyl – letzte Möglichkeit für Bedrohte

Evangelische Arbeitshilfe klärt Grundsätzliches und gibt praxisnahe Hilfen

Kirchenasyl – letzte Möglichkeit für Bedrohte

NRW - Kirchenasyl für Flüchtlinge eröffnet keinen rechtsfreien Raum. Es ist vielmehr eine letzte Möglichkeit für Kirchengemeinden, Flüchtlingen beizustehen, wenn staatliches Handeln im Einzelfall fundamentale Rechtsnormen übersieht oder gar missachtet. Auf dieser Grundlage haben die drei evangelischen Kirchen in NRW und ihre Diakonie jetzt eine Arbeitshilfe für Kirchengemeinden herausgegeben. Die Broschüre „Kirchenasyl im Raum der evangelischen Landeskirchen“ bietet praxisnahe Hilfestellungen...Kirchenasyl – letzte Möglichkeit für Bedrohte

Jeden Tag kann das Unerwartete möglich werden

Neujahrsbotschaft von Präses Annette Kurschus, Evangelische Kirche von Westfalen

Jeden Tag kann das Unerwartete möglich werden

WESTFALEN - Zum Jahreswechsel ermutigt die westfälische Präses Annette Kurschus dazu, auf Gottes Nähe zu vertrauen – trotz allem, was dagegen spricht. Das Leben sei kein immer wiederkehrender Kreislauf, sondern „an jedem Tag kann möglich werden, womit wir nie gerechnet hätten“, schreibt die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) im Newsletter „EKvW-Info“, der sich an die haupt- und ehrenamtlich Beschäftigten in der Landeskirche richtet. Vernunft und Erfahrung legten...Jeden Tag kann das Unerwartete möglich werden

Humorvoll und feinfühlig

Superintendent i. R. Jürgen Lembke ist im Alter von 63 Jahren gestorben

Humorvoll und feinfühlig

DORTMUND - Altsuperintendent Jürgen Lembke ist am 23. Dezember im Alter von 63 Jahren gestorben. Bis 2009 war er im Kirchenkreis Dortmund und Lünen aktiv. Er gehörte zu den Initiatoren der Neugliederung eines gemeinsamen Kirchenkreises für Lünen und Dortmund. Jürgen Lembke wurde am 14. Mai 1950 in Barth an der Ostsee geboren und wuchs in Dortmund auf. Theologie studierte er in Bethel und Tübingen. Als Vikar lernte er in Marl-Hüls praktische Gemeindearbeit und war außerdem beim damaligen...Humorvoll und feinfühlig

Treffer 624 bis 630 von 1127
<< Erste < zurück 87 88 89 90 91 92 93 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

Kirche im Radio

Radioandachten

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Die Stadtteilmütter

Kirche in den NRW Lokalradios; 30.06.2015; Michael Nitzke

www.augenblick-mal-online.de

Kollekte

5. Sonntag nach Trinitatis, 05.07.2015

Für das Diakonische Werk der EKD

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum - Datenschutzerklärung