Herrnhuter Losungen

David sprach zu Goliat: Du kommst zu mir mit Schwert, Lanze und Spieß, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaoth.
1.Samuel 17,45

Weil wir unsere Hoffnung auf den lebendigen Gott gesetzt haben, darum arbeiten wir so hart und kämpfen wir, denn er ist der Retter aller Menschen.
1.Timotheus 4,10

Losung für den 30. 8. 2014

Foto: pixabay.com/Public Domain

Romatagung

Das Thema "Armutswanderungen" steht im Mittelpunkt einer Tagung im September.

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

Evangelische Schulen

Die EKvW präsentiert ihre Evangelischen Schulen auf einer neuen Internetseite.

Mehr erfahren...

Foto: freshexpressions.de

Fresh X

Jetzt auch in Westfalen: Fresh Expressions of Church. Hier gibt's die Infos.

Mehr erfahren...

Bild: EKvW

UCC-Forum 2014

„Ich bin so frei – Glaube ohne Kirche“ lautet das Motto des UCC-Forum am 12. und 13.9.2014 in Schwerte

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

1974 – 2014

40 Jahre Frauenordination: Wanderausstellung

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Sieben Gänge, sieben Reden

Erstes Frauenmahl in Unna mit Ministerin Sylvia Löhrmann

Sieben Gänge, sieben Reden

UNNA - „Ma(h)l anders!“ - unter dieser Überschrift findet am 28.6. erstmals in Unna ein Frauenmahl statt. In der besonders geschmückten Stadtkirche reden sieben Frauen kurze, engagierte Tischreden jeweils zwischen den Gängen eines festlichen Menüs. Die Rednerinnen kommen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen wie Politik, Kirche oder Schule. Es verbindet sie lediglich das Thema ihrer Reden: die Toleranz. Dazu haben die sieben Frauen, darunter Ministerin Sylvia Löhrmann, sehr...Sieben Gänge, sieben Reden

Management Training für Kirchenleitungen

4. Strategic Leadership and Management Training für Führungskräfte von Mitgliedskirchen der VEM

Management Training für Kirchenleitungen

WUPPERTAL/SCHWERTE  - Personalführung, Organisationsentwicklung, Finanz- und Diakoniemanagement: In der heutigen Zeit brauchen auch Kirchenleitungen Management-Fähigkeiten. Um ihre strategischen Führungsqualitäten und professionellen Managementfähigkeiten zu verbessern, nehmen vom 3. bis zum 14. Juni zehn Führungskräfte von Mitgliedskirchen der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in der CVJM Bildungsstätte Wuppertal an einem Training teil. Dabei lernen die Teilnehmer aus Tansania, Sri...Management Training für Kirchenleitungen

Der Stimme Gottes Gehör verschaffen

28 Religionslehrerinnen und -lehrer für evangelischen Religionsunterricht zertifiziert

Der Stimme Gottes Gehör verschaffen

DORTMUND - In der Dortmunder Marienkirche wurden am Samstag (8. Juni 2013) 24 Lehrerinnen und 4 Lehrer voziert. Mit einem feierlichen Gottesdienst, den die Teilnehmenden selbst gestalteten, schlossen die Lehrenden eine einjährige religionspädagogische Ausbildung im Pädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen ab.  „Sie sind von Gottes Stimme berufen, das Evangelium mit ihrer eigenen Stimme weiterzugeben.“ Mit diesen Worten verdeutlichte Michael Nitzke den Auftrag, den die...Der Stimme Gottes Gehör verschaffen

"Mehr Menschenrechte wagen"

Internationale Fachtagung "Menschen Recht Inklusion" setzt Impulse

"Mehr Menschenrechte wagen"

BOCHUM - Bereits vor vier Jahren hat der Bundestag die UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung ratifiziert. In der Umsetzung aber gibt es bislang nur kleine Fortschritte. Eine internationale Fachkonferenz unter dem Titel "Menschen Recht Inklusion", die von 6. bis 8. Juni an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum stafffand, wollte neue Impulse für die Verwirklichung gleicher Rechte von Menschen mit und ohne Behinderung setzen. An der..."Mehr Menschenrechte wagen"

Diakonie Katastrophenhilfe im Dauer-Einsatz

Hochwasser in Mitteleuropa: Flutopfer brauchen schnelle Hilfe

Diakonie Katastrophenhilfe im Dauer-Einsatz

BERLIN - Mitarbeiter der diakonischen Landesverbände und freiwillige Helfer sind fast rund um die Uhr im Einsatz, um Notunterkünfte einzurichten und vom Hochwasser Betroffene zu unterstützen, erklärt Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe. Wir werden den Flutopfern wie 2002 und 2010 zur Seite stehen, denn sie brauchen schnell Hilfe. Das Hilfswerk half damals gemeinsam mit den diakonischen Werken und Einrichtungen über 15.000 Familien, Gewerbetreibenden und...Diakonie Katastrophenhilfe im Dauer-Einsatz

Damit dem Ehrenamt kein grauer Bart wächst

Evangelischer Hochschulpreis in Münster verliehen

Damit dem Ehrenamt kein grauer Bart wächst

MÜNSTER - Zwei Studenten und eine Studentin sind am Donnerstag (6. Juni) mit dem Evangelischen Hochschulpreis Münster ausgezeichnet worden. Ralf Schwietering, Anne Plewnia und Philipp Reis nahmen ihre Urkunden im Festsaal der Universität von Landeskirchenrätin Dr. Johanna Will-Armstrong entgegen. Den Hochschulpreis der Präses-Reiß-Stiftung können Studierende aus allen Fachbereichen der Universität und der Fachhochschulen Münsters erhalten. Die evangelische Stiftung will damit junge Menschen an...Damit dem Ehrenamt kein grauer Bart wächst

Um fünf Jahre verlängert

"Klima-Allianz" macht trotz Austritt des Naturschutzbundes weiter

Um fünf Jahre verlängert

BERLIN/DÜSSELDORF/WESTFALEN - Umweltverbände, Kirchen, Entwicklungsorganisationen und die Gewerkschaft IG BAU wollen weiter in der bundesweiten "Klima-Allianz" zusammenarbeiten. Die Mitgliederversammlung beschloss am Donnerstag in Berlin eine Verlängerung um weitere fünf Jahre bis 2018. Bei 31 Teilnehmern gab es keine Gegenstimmen, drei enthielten sich. Der Naturschutzbund (Nabu) wird allerdings Ende 2013 austreten, der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) erwägt...Um fünf Jahre verlängert

Treffer 624 bis 630 von 789
<< Erste < zurück 87 88 89 90 91 92 93 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

40 Jahre Frauenordination

Eva-Maria Ranft
Ordiniert am 12.5.1985
in Gelsenkirchen-Buer-Erle

Infos zur Aktion

Augenblick mal!

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Zwei Wohngemeinschaften unter sich

Können Sie sich das vorstellen? Mit über 60 - aus Geldmangel und weil es vielleicht interessant werden kann - mit den Mitbewohnern von damals wieder in eine WG (Wohngemeinschaft) zu ziehen? Anne, Eddie und Johannes machen genau das. Sie ziehen in ein Haus, in dem es bereits eine WG gibt: Studenten - über ihnen.

www.augenblickmalonline.de

Kollekte

11. Sonntag nach Trinitatis, 31.08.2014

Für einen vom Presbyterium zu bestimmenden Zweck

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum