Herrnhuter Losungen

Es ist das Herz ein trotzig und verzagt Ding; wer kann es ergründen? Ich, der HERR, kann das Herz ergründen und die Nieren prüfen und gebe einem jeden nach seinem Tun.
Jeremia 17,9-10

Wenn uns unser Herz verdammt, ist Gott größer als unser Herz und erkennt alle Dinge.
1.Johannes 3,20

Losung für den 30. 9. 2014

Bild: iStockphoto.com/BeyzaSultanDURNA

Organspende

Organspende aus christlicher Nächstenliebe?! Lars Klinnert bezieht Stellung.

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

Evangelische Schulen

Die EKvW präsentiert ihre Evangelischen Schulen auf einer neuen Internetseite.

Mehr erfahren...

Foto: freshexpressions.de

Fresh X

Jetzt auch in Westfalen: Fresh Expressions of Church. Hier gibt's die Infos.

Mehr erfahren...

Foto: Kerstin Bögeholz

Barcamp

Rund 60 Online-Profis und Interessierte trafen sich zum ersten Barcamp der Evangelischen Landeskirchen Rheinland, Westfalen und Lippe.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Vom Kaufmannsgehilfen zum Verwaltungsleiter

Nach 42 Jahren "bei Kirchens" geht Klaus-Dieter Salinga in den Ruhestand

Vom Kaufmannsgehilfen zum Verwaltungsleiter

GELSENKIRCHEN/WATTENSCHEID - Klaus-Dieter Salinga, Verwaltungsleiter des Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid geht nach 42 Jahren im kreiskirchlichen Dienst in den Ruhestand. Am Sonntag, 5. September, wird er mit einem Gottesdienst in der Gelsenkirchener Altstadtkirche verabschiedet. Dann blickt der 63-Jährige auf 42 Jahre im kreiskirchlichen Dienst zurück. Nach einer Ausbildung zum Kaufmannsgehilfen stieg er 1972 als Verwaltungsangestellter in Gladbeck ein. Anschließend war er von...Vom Kaufmannsgehilfen zum Verwaltungsleiter

Gegen schärfere Gesetze zur Armutszuwanderung

Theologischer Vizepräsident kritisiert Flüchtlings-Unterbringung in Zelten

Gegen schärfere Gesetze zur Armutszuwanderung

DÜSSELDORF/BIELEFELD - Der Theologische Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen, Albert Henz, lehnt schärfere Gesetze gegen Armutszuwanderung ab. Es gebe keine Belege für die Behauptung, dass Zuwanderer aus ärmeren osteuropäischen EU-Staaten überproportional Sozialleistungen missbrauchen, sagte Henz dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Düsseldorf. Gegen echten Missbrauch von Leistungen könne zudem auf Grundlage der geltenden Gesetze bereits vorgegangen werden. Henz warnte davor,...Gegen schärfere Gesetze zur Armutszuwanderung

Spannungsbogen

Ausstellung in Haus Villigst zeigt Werke von Christian Lang

Spannungsbogen

SCHWERTE - Ab Freitag, 29. August, sind in Haus Villigst (Schwerte) Radierungen, Grafiken und Malereien von Christian Lang zu sehen. Die Ausstellung wird an diesem Tag um 19 Uhr eröffnet und läuft bis zum 5. Februar 2015. Spannungsvoll sind die Arbeiten des Chemnitzer Grafikers und Malers, der in Haus Villigst eine kleine Auswahl seines Oeuvres präsentiert. Spannungsvoll sind viele Arbeiten nicht nur im bildlichen Sinn. Mit großem handwerklichen Können mischt Lang die gestalterischen Mittel,...Spannungsbogen

Mit Pony im Gottesdienst

Theologen rufen zu mehr Tierschutz auf

Mit Pony im Gottesdienst

DORTMUND - Die Predigt wurde von Hundegebell begleitet. Rund 30 Vierbeiner und ihre Besitzer nahmen am Sonntag in der Dortmunder Pauluskirche am Gottesdienst zum Abschluss des Kirchentages Mensch und Tier teil. Gefordert wurde mehr Achtung vor den Tieren. Im Gottesdienst in der Dortmunder Pauluskirche boten sich am Sonntag ungewohnte Bilder. "Wir haben die Besucher dazu eingeladen, ihre Haustiere mit zu bringen", sagte Pfarrer Friedrich Laker, der den dreitägigen Kirchentag Mensch...Mit Pony im Gottesdienst

Antje Rösener leitet Erwachsenenbildung

Neue Geschäftsführerin hat Nachfolge von Günter Boden angetreten

Antje Rösener leitet Erwachsenenbildung

WESTFALEN - Antje Rösener ist neue Geschäftsführerin des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V. in Dortmund. Die 52-jährige Pfarrerin ist am Freitag (22. August) von Präses Annette Kurschus in Schwerte-Villigst in ihr Amt eingeführt worden. Gleichzeitig wurde Günter Boden als langjähriger Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet. Antje Rösener war bereits seit 15 Jahren Theologische Studienleiterin des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks (EEB). Präses...Antje Rösener leitet Erwachsenenbildung

Bloggen und Bestände online stellen

Kristina Ruppel leitet künftig das Archiv der Lippischen Landeskirche

Bloggen und Bestände online stellen

KREIS LIPPE - Das Archiv der Lippischen Landeskirche steht vor einem Wechsel: zum 1. September löst Kristina Ruppel Archivarin Maja Schneider ab, die in den Ruhestand geht. Ruppel war zuvor im landeskirchlichen Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen tätig. Mehr als vier Jahrzehnte hat Maja Schneider die Bestände betreut. Und nicht nur das -  als sie eingestellt wurde, gab es noch kein landeskirchliches Archiv, sie hat es aufgebaut und bis heute gepflegt und erhalten. Auch unter...Bloggen und Bestände online stellen

Vom Wechselbass bis zur Bossa Nova

2. Westfälischer Gitarrentag in Herford ein voller Erfolg

Vom Wechselbass bis zur Bossa Nova

HERFORD/WESTFALEN - Aus der Aula der Hochschule für Kirchenmusik in Herford erklingen weder Orgel noch Klavier. Ausnahmsweise. Stattdessen wird gestimmt, was das Zeug hält: E, A, D, G, h und e. Wer die Eingangstür passiert, ist mitten drin im 2. Westfälischen Gitarrentag. Dafür hat man in der Hochschule kurzerhand die Orgelpfeifen an den Nagel gehängt und neue Saiten aufgezogen. Im wahrsten Sinne des Wortes: über 40 Mitarbeitende aus westfälischen Kirchengemeinden sitzen mit ihren akustischen...Vom Wechselbass bis zur Bossa Nova

Treffer 43 bis 49 von 825
<< Erste < zurück 4 5 6 7 8 9 10 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

40 Jahre Frauenordination

Foto: Privat

Stephanie Eyter-Teuchert
Ordiniert am 16.9.1984
in Kamen

Infos zur Aktion

Augenblick mal!

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Soldat bei der Armee der Liebe

Mitte des 19. Jahrhunderts in den Slums des Londoner East End: Der Methodistenprediger William Booth ist erschüttert von der seelischen und sozialen Not der Menschen. Er will helfen. Unter dem Motto „Suppe, Seife, Seelenheil“ gründet er eine Organisation, die heute weltweit tätig ist.

www.augenblickmalonline.de

Kollekte

16. Sonntag nach Trinitatis - Erntedank, 05.10.2014

Für BROT FÜR DIE WELT

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum