Herrnhuter Losungen

Der Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag.
Sprüche 4,18

Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Matthäus 5,16

Losung für den 3. 8. 2015

Foto: EKvW

Politikerreise 2015

Politiker und Kirchenvertreter informierten sich über die Situation von Flüchtlingen in Italien und Griechenland.

Mehr erfahren...

Foto: clipdealer

Sommer

Aktuelles aus der EKvW gibt's auch bei Facebook

Mehr erfahren...

Foto: Public Domain/pixabay.com

EKvW-Dossier Flucht und Asyl

Thema Flucht und Asyl: hier finden Sie Hintergrundinfos, Fotos und gelungene Beispiele aus Westfalen.

Mehr erfahren...

Grafik: EKvW

Klare Kante

Evangelische Meinungen, Positionen und Fragen zu aktuellen und zeitlosen Themen.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Oikocredit feiert 40. Geburtstag

Westfälische Landeskirche erhöht Anlagen um 500.000 Euro

Oikocredit feiert 40. Geburtstag

BERLIN - Mikrokredite sind ein hervorragendes Mittel der Armutsbekämpfung – wenn sie sozial verantwortlich eingesetzt werden. So lautet das Fazit der Geburtstagsfeier von Oikocredit, der ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft, die als Pionier und Marktführer in diesem Bereich 40 Jahre alt geworden ist. Am 11. Juni wurde in der St. Elisabethkirche in Berlin mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt gefeiert. Sie waren aus Anlass der jährlichen Generalversammlung zusammengekommen. „Wir...Oikocredit feiert 40. Geburtstag

Ein Zeichen der Solidarität

Kirchenrat Duncker hat die armenische Kirche auf Zypern besucht

Ein Zeichen der Solidarität

NIKOSIA/WESTFALEN - Mehr als 30 Jahre ist es her, dass die armenische Kirche "Heilige Jungfrau Maria" in Nikosia auf Zypern mit finanzieller Unterstützung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) gebaut wurde. Doch trotz der großen zeitlichen Distanz ist die Erinnerung an das westfälisch-protestantische Engagement heute noch sehr lebendig. Davon konnte sich Kirchenrat Gerhard Duncker, Nahost-Beauftragter der EKvW, bei einem Besuch der armenischen Kirche auf Zypern ein Bild...Ein Zeichen der Solidarität

Ein Schnitzel für Bethlehem

Landeskirche unterstützt Tourismusausbildung in Palästina

Ein Schnitzel für Bethlehem

BIELEFELD - Wenn Ibrahim Jadallah und Faris Baboun Mittagessen kochen, dann gleich für 450 Personen. Die beiden jungen Palästinenser rühren zurzeit in den Töpfen der Mitarbeiter-Kantine „Ophir“ in Bielefeld-Bethel. Sie sind Studenten der evangelischen Fachhochschule „Dar al-Kalima“ in Bethlehem. Zusammen mit ihrer Kommilitonin Waed Karram machen sie ein dreiwöchiges Praktikum in Ostwestfalen. Vermittelt wurde ihnen der Aufenthalt von der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW). Waed Karram...Ein Schnitzel für Bethlehem

Viel Gutes getan für die Menschen und den Kirchenkreis

Superintendent Rolf Becker wurde mit einem Gottesdienst verabschiedet

Viel Gutes getan für die Menschen und den Kirchenkreis

LÜBBECKE - „Caminando va – Leben lebt vom Aufbruch“, so sagt es ein Kirchenlied. Einen solchen galt es am Sonntagabend mit dem Abschiedsgottesdienst für den scheidenden Lübbecker Superintendenten Dr. Rolf Becker zu feiern. Die Großzahl der Gottesdienstbesucher ließ sich von der Freude Beckers über sein neues berufliches Wirkungsfeld bei der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) in Hannover anstecken. Zahlreiche Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft, darunter Präses Annette Kurschus...Viel Gutes getan für die Menschen und den Kirchenkreis

Ein erfahrener Musiker auf neuen Wegen

Der Evangelische Kirchenkreis Münster hat einen Popkantor

Ein erfahrener Musiker auf neuen Wegen

MÜNSTER - Der Evangelische Kirchenkreis Münster geht neue Wege in der Kirchenmusik: seit Anfang Mai ergänzt Hans Werner Scharnowski (Jahrgang 1954) als Popkantor das bestehende Angebot der klassischen Kirchenmusik durch Pop- und Gospelmusik. Zu seinen Aufgaben gehört es, Konzepte für das Feld der Popularmusik zu entwickeln sowie Projekte in den Regionen des Kirchenkreises an den Start zu bringen. Der Evangelische Kirchenkreis Münster ist der erste Kirchenkreis in der Evangelischen Kirche von...Ein erfahrener Musiker auf neuen Wegen

Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle

Westfälische Initiative für Kirchentags-Resolution

Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle

STUTTGART - Der Deutsche Evangelische Kirchentag fordert von der Bundesregierung konkrete und verstärkte Maßnahmen für den Klimaschutz. Dazu wurde am Freitag (5.6.) in Stuttgart eine Resolution verabschiedet, die auf eine westfälische Initiative zurückgeht. Pfarrer Klaus Breyer und Eva-Maria Reinwald von der Evangelischen Kirche von Westfalen haben den Aufruf „Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle“ erarbeitet. Die Bundesregierung soll demnach ein Gesetz auf den Weg bringen, das die Stromproduktion...Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle

Kirchentag: Tischrede im Straßenbahndepot

Präses Annette Kurschus: Gott reagiert auf menschliches Bitten und Rufen

Kirchentag: Tischrede im Straßenbahndepot

STUTTGART/WESTFALEN - Präses Annette Kurschus hielt am Donnerstag (4.6.) auf dem Kirchentag in Stuttgart eine Tischrede besonderer Art. Eine Halle mit alten Straßenbahnzügen, der Besucher geht über Gleise und Waschbeton. Das vormalige Depot ist heute ein Museum zur Geschichte der Stuttgarter Nahverkehrsmittel. In der „Straßenbahnwelt“ geht es heute um den 90. Psalm, jenes uralte jüdische Gebet, dem das Motto dieses Kirchentages entnommen ist: „damit wir klug werden“. Zwei Blockflöten spielen,...Kirchentag: Tischrede im Straßenbahndepot

Treffer 43 bis 49 von 716
<< Erste < zurück 4 5 6 7 8 9 10 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

Kirche im Radio

Radioandachten

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Nächstenliebe - als (ein) Akt der Selbstliebe

Kirche in WDR; 03.08.2015; Sabine Steinwender

www.kirche-im-wdr.de

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum - Datenschutzerklärung