Herrnhuter Losungen

Auf dich, HERR, mein Gott, traue ich! Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich.
Psalm 7,2

Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen.
Matthäus 5,11

Losung für den 4. 7. 2015

Foto: EKvW

Politikerreise 2015

Politiker und Kirchenvertreter informieren sich über die Situation von Flüchtlingen in Italien und Griechenland.

Mehr erfahren...

Bild: clipdealer

Klare Kante

Fouls auf dem Platz werden geahndet. Und auf der Tribüne?

Mehr erfahren...

Foto: Public Domain/pixabay.com

EKvW-Dossier Flucht und Asyl

Thema Flucht und Asyl: hier finden Sie Hintergrundinfos, Fotos und gelungene Beispiele aus Westfalen.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle

Westfälische Initiative für Kirchentags-Resolution

Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle

STUTTGART - Der Deutsche Evangelische Kirchentag fordert von der Bundesregierung konkrete und verstärkte Maßnahmen für den Klimaschutz. Dazu wurde am Freitag (5.6.) in Stuttgart eine Resolution verabschiedet, die auf eine westfälische Initiative zurückgeht. Pfarrer Klaus Breyer und Eva-Maria Reinwald von der Evangelischen Kirche von Westfalen haben den Aufruf „Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle“ erarbeitet. Die Bundesregierung soll demnach ein Gesetz auf den Weg bringen, das die Stromproduktion...Mehr Klimaschutz mit weniger Kohle

Kirchentag: Tischrede im Straßenbahndepot

Präses Annette Kurschus: Gott reagiert auf menschliches Bitten und Rufen

Kirchentag: Tischrede im Straßenbahndepot

STUTTGART/WESTFALEN - Präses Annette Kurschus hielt am Donnerstag (4.6.) auf dem Kirchentag in Stuttgart eine Tischrede besonderer Art. Eine Halle mit alten Straßenbahnzügen, der Besucher geht über Gleise und Waschbeton. Das vormalige Depot ist heute ein Museum zur Geschichte der Stuttgarter Nahverkehrsmittel. In der „Straßenbahnwelt“ geht es heute um den 90. Psalm, jenes uralte jüdische Gebet, dem das Motto dieses Kirchentages entnommen ist: „damit wir klug werden“. Zwei Blockflöten spielen,...Kirchentag: Tischrede im Straßenbahndepot

Stationenweg verbindet 18 Länder in Europa

„Reformation auf Reisen“ knüpft Band zwischen 67 Städten. Minden ist dabei.

Stationenweg verbindet 18 Länder in Europa

MINDEN/WESTFALEN - Mit einem „Europäischen Stationenweg“ wollen die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutsche Evangelische Kirchentag  500 Jahre nach der Reformation Menschen in Europa miteinander verbinden. Von Italien und England bis Finnland und Polen werden sich insgesamt 67 Orte in 18 Ländern an dem Reformationsweg beteiligen. Für Westfalen ist die Stadt Minden dabei. An den offiziellen Stationen laden Kirchengemeinden und Kommunen für jeweils 36 Stunden dazu ein,...Stationenweg verbindet 18 Länder in Europa

Als Flüchtling unterwegs

Projekttag: Schülerinnen und Schüler aus Siegen beschäftigen sich mit dem Thema "Flüchtlinge"

Als Flüchtling unterwegs

SIEGEN - Das Thema "Flüchtlinge" hat eine besondere Stellung beim Projekttag der Jahrgangsstufe Q1 im Evangelischen Gymnasium in Weidenau eingenommen. Eine aufwändige Rauminstallation sorgte dafür, dass der Weg von Flüchtlingen optisch und akustisch nachempfunden werden konnte. Am Anfang dieser Installation steht ein dunkler Tunnel, an dessen Eingang Mendy Stephan das Projekt "Zu-Flucht" erläutert. Ein Musikgrollen, das sich mitunter wie ein Schiffsdieselmotor anhört,...Als Flüchtling unterwegs

Jäckle erhält Evangelischen Buchpreis

Preisvergabe im September mit Präses Annette Kurschus

Jäckle erhält Evangelischen Buchpreis

BIELEFELD/GÖTTINGEN - Die Stuttgarter Autorin Nina Jäckle erhält in Bielefeld den diesjährigen Evangelischen Buchpreis. Der Preis werde am 30. September im Beisein der westfälischen Präses Annette Kurschus überreicht, wie die Büchereifachstelle der Evangelischen Kirche von Westfalen am Montag mitteilte. Jäckle bekommt den mit 5.000 Euro dotierten Preis für ihren Roman "Der lange Atem" über das Reaktorunglück in Fukushima. Die Autorin bringe den Menschen das Ereignis erneut zu...Jäckle erhält Evangelischen Buchpreis

Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen im Blick

Politiker informieren sich über Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen

Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen im Blick

BIELEFELD - Auf Einladung der evangelischen Kirchen informieren sich Politiker aus NRW in Italien und in Griechenland über die Situation ankommender Flüchtlinge und kirchliche Hilfsprogramme. Die Reise vom 8. bis 12. Juni führt zwei Gruppen nach Süditalien und auf die Insel Lesbos. Anschließend kommen alle 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Rom zusammen. Ziel der Reise ist es, Informationen aus erster Hand und vertiefte Einblicke zu gewinnen, um auf dieser Grundlage der Flüchtlingspolitik in...Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen im Blick

Kirche geht dorthin, wo die Menschen sind

Westfälisches Gemeindefestival „maximale“ in Hamm mit 2.500 Besuchern

Kirche geht dorthin, wo die Menschen sind

HAMM/WESTFALEN -  „Wo Menschen einander annehmen, loben sie Gott.“ Für Präses Annette Kurschus bedeutet das: Menschen loben Gott auch in vielen alltäglichen, oft kleinen, bisweilen mühsamen Situationen des Miteinanders. Auf dem Gemeindefestival „maximale“ am Sonntag (31.5.) predigte die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) über die Aufforderung „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob“ aus dem Brief des Apostels Paulus an die...Kirche geht dorthin, wo die Menschen sind

Treffer 29 bis 35 von 697
<< Erste < zurück 2 3 4 5 6 7 8 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

Kirche im Radio

Radioandachten

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Der Musiker Lech und sein Weinkeller

Kirche in den NRW Lokalradios; 04.07.2015; Peter Becker

www.augenblick-mal-online.de

Kollekte

5. Sonntag nach Trinitatis, 05.07.2015

Für das Diakonische Werk der EKD

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum - Datenschutzerklärung