Herrnhuter Losungen

Dein ist der Tag und dein ist die Nacht; du hast Gestirn und Sonne die Bahn gegeben.
Psalm 74,16

Unser Heil ist jetzt näher als zu der Zeit, da wir gläubig wurden. Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen.
Römer 13,11-12

Losung für den 22. 12. 2014

Foto: EKvW

Adventskalender

Digitale Begleitung durch den Advent: Der EKvW Online-Adventskalender

Mehr erfahren...

Foto: Public Domain/pixabay.com

EKvW-Dossier Flucht und Asyl

Thema Flucht und Asyl: hier finden Sie Hintergrundinfos, Fotos und gelungene Beispiele aus Westfalen.

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

Landessynode 2014

Vom 17. bis 20. November tagte die Landessynode in Bielefeld-Bethel.

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

KiWi

KiWi: das landeskirchliche Intranet ist online und kann ab sofort genutzt werden.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Alle Achtung: Frauen Leben!

Westfälischer Frauenkirchentag in Gelsenkirchen am 21. September

Alle Achtung: Frauen Leben!

GELSENKIRCHEN/WESTFALEN - Zwischen Haushalt, Büro, Partnerschaft, eigenen Hobbies und Freundschaften bleibt oft kaum Zeit für sich selbst. Frauen, die gerne mal einen Tag lang nur Zeit für sich hätten, sind deshalb herzlich zum zweiten Westfälischen FrauenKirchen-Tag eingeladen. Rund um das Thema "FrauenLeben" wartet auf die Teilnehmerinnen ein vielfältiges Angebot: Neben einer feministischen Bibelarbeit zu Beginn wird es ausreichend Zeit für Austausch und Begegnung, Essen und...Alle Achtung: Frauen Leben!

Beim Umweltschutz nicht entmutigen lassen

"Tag der Schöpfung": Altpräses Buß ruft zu schonendem Umgang mit Natur auf

Beim Umweltschutz nicht entmutigen lassen

MINDEN - Der westfälische Altpräses Alfred Buß hat zu einem schonenden Umgang mit der Natur aufgerufen. "Das Haus der Erde wird unbewohnbar - jedenfalls für Menschen, wenn wir so weitermachen", sagte Buß am Sonntag in Minden. Im Ringen um die Verhinderung der Erderwärmung drohe die Zeit wegzulaufen. Das Artensterben sei in vollem Gange. Zugleich mahnte Buß in seiner Predigt, sich im Einsatz für Umwelt- und Klimaschutz von geringen Fortschritten oder Rückschlägen nicht entmutigen zu...Beim Umweltschutz nicht entmutigen lassen

Ausgegrenzte in die Mitte holen

La Plata-Forum: 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten über das Verhältnis von Stadt und Kirche

Ausgegrenzte in die Mitte holen

GELSENKIRCHEN/WESTFALEN -  Braucht die Stadt die Kirche? Kann die Kirche zur Lösung politischer und sozialer Probleme beitragen? Diese und viele weitere Fragen wurden beim La Plata-Forum der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) diskutiert, zu dem rund 80 Teilnehmende nach Gelsenkirchen Buer-Hassel gekommen waren. Pfarrer i.R. Rolf Heinrich informierte über die Bürgerstiftung „Leben in Hassel“. Sie besteht seit 2011 und ist aus praktischer Hilfe für Flüchtlinge erwachsen. Heute ist...Ausgegrenzte in die Mitte holen

Mehr Arbeitsplätze für Schwerbehinderte

Wittekindshof feiert Umbau von Behindertenwerkstatt

Mehr Arbeitsplätze für Schwerbehinderte

BAD OEYNHAUSEN - In den Werkstätten der Diakonischen Stiftung Wittekindshof sollen künftig mehr Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen arbeiten können. Am Freitag feierte die Stiftung in Bad Oeynhausen den Komplettumbau ihrer größten Werkstatt für behinderte Menschen. Mit dem vierjährigen Umbau seien 80 Arbeitsplätze für Menschen mit schwerer Mehrfachbehinderung geschaffen worden, erklärte die Stiftung. Außerdem werde eine moderne Lagerlogistik und bessere Arbeitssicherheit ermöglicht. Der...Mehr Arbeitsplätze für Schwerbehinderte

„Kompetente Bescheidenheit“

Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger im Ehrenamt eingeführt

„Kompetente Bescheidenheit“

LÜBBECKE – „Was für ein Tag!“ so begann die Predigt zur Einführung der Ehrenamtlichen von Pfarrer Stefan Thünemann, der zusammen mit Pfarrer Michael Waterböhr die Fortbildung „Notfallseelsorge“ organisiert hatte. 25 Männer und Frauen hatten den Ausbildungskurs „Notfallseelsorge“ unter der Leitung von Pfarrer Ralf Radix, Beauftragter in der Notfallseelsorge der Ev. Kirche von Westfalen, absolviert. 23 von ihnen wurden jetzt im Gottesdienst am Mittwoch, 26.6.2013 durch den Superintendenten Dr....„Kompetente Bescheidenheit“

Neuer Universitätsprediger in Münster

Traugott Roser wird am 3. Juli eingeführt

Neuer Universitätsprediger in Münster

MÜNSTER - Der Münsteraner Professor für Praktische Theologie, TraugottRoser, wird neuer Universitätsprediger der Westfälischen Wilhelms-Universitätin Münster. Der 48-jährige promovierte evangelische Theologe wird am 3.Juli von der westfälischen Präses Annette Kurschus in sein Amt eingeführt. Roser lehrt und forscht seit März an der Universität. Vor seinem Wechsel nach Münster arbeitete er als Professor für Spiritual Care an der Medizinischen Fakultät der Münchner...Neuer Universitätsprediger in Münster

"Kirche und Politik" in Westfalen und Argentinien

Begegnungstagung von Pfarrerinnen und Pfarrern aus der EKvW und der Evangelischen Kirche am La Plata (IERP)

"Kirche und Politik" in Westfalen und Argentinien

ARGENTINIEN/WESTFALEN - Kirche und Politik sind in Deutschland getrennt. Und dennoch gibt es viele Berührungspunkte und Kooperationen auf unterschiedlichen Ebenen. Dies konnten zehn Mitglieder der Iglesia Evangélica del Río de la Plata (IERP) im Rahmen einer Begegnungstagung mit ihren westfälischen Kolleginnen und Kollegen erfahren. Was vor zwei Jahren mit einem Pastoralkolleg in Argentinien begann, fand von 19. bis 27. Juni im Rahmen der Begegnungstagung in Westfalen seine Fortsetzung: Ein..."Kirche und Politik" in Westfalen und Argentinien

Treffer 729 bis 735 von 931
<< Erste < zurück 102 103 104 105 106 107 108 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

Augenblick mal!

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Charlie Brown führt Regie

Kerzenschein, stimmungsvolle Musik, Zeit füreinander: Vorfreude auf Weihnachten! Was tun, wenn die sich nicht einstellt? Michael Nitzke hat da einen Tipp. Er hat sein altes Peanuts-Video wiederentdeckt.

www.augenblickmalonline.de

 

 

Kollekte

Heiligabend, 24.12.2014

Für BROT FÜR DIE WELT

40 Jahre Frauenordination

Foto: Privat

Dr. Kerstin Schiffner
Ordiniert am 2.11.2008
in Bochum

Infos zur Aktion

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum