Losungen der Herrnhuter Brdergemeine

Es sei Gutes oder Schlechtes - auf die Stimme des HERRN, unseres Gottes, werden wir hören.
Jeremia 42,6

Jesus spricht zu Petrus: Als du jünger warst, gürtetest du dich selbst und gingst, wo du hinwolltest; wenn du aber alt wirst, wirst du deine Hände ausstrecken und ein anderer wird dich gürten und führen, wo du nicht hinwillst.
Johannes 21,18

Losung für den 24. 4. 2014

iStockphoto.com/motimeiri

Ostern

Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden.

Mehr erfahren...

Foto: Steffen Hoeft

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit stand im Mittelpunkt einer Tagung mit Hannelore Kraft und Johannes Remmel.

Mehr erfahren...

Foto: 7 Wochen ohne

7 Wochen ohne

Selberdenken gefragt: Seit dem 5. März läuft die Fastenaktion "7 Wochen ohne falsche Gewissheiten".

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

KL-Blog

Hier geht es zum Blog der Kirchenleitung, die zurzeit Partnerkirchen in Ruanda und im Kongo besucht.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Beharrlicher Einsatz für Qualität im Gottesdienst

Gerd Kerl wird als Leiter des Instituts für Aus-, Fort- und Weiterbildung verabschiedet

Beharrlicher Einsatz für Qualität im Gottesdienst

WESTFALEN - Pfarrer Gerd Kerl, Leiter des Instituts für Aus-, Fort- und Weiterbildung (IAFW) der Evangelischen Kirche von Westfalen, wird am 17. Dezember in den Ruhestand verabschiedet. In einem Gottesdienst in Schwerte-Villigst führt Präses Annette Kurschus auch Kerls Nachfolger Dr. Peter Böhlemann offiziell in sein Amt ein. Gottesdienst ist ein lebendiges Geschehen. Der Mensch im schwarzen Talar, der da vorne agiert, hat etwas zu sagen – nicht nur mit Worten, sondern auch mit Gesten,...Beharrlicher Einsatz für Qualität im Gottesdienst

„Niemand darf ins Leere fallen“

Opel: Präses Kurschus erklärt Solidarität

„Niemand darf ins Leere fallen“

WESTFALEN - Präses Annette Kurschus hat den Opel-Mitarbeitern in Bochum ihr Mitgefühl und ihre Solidarität ausgedrückt. In Briefen an Betriebsrat und Werksleitung schrieb die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen am Dienstag (11.12.), die Schließungspläne hätten Unsicherheit und Erschrecken im Blick auf die Zukunft ausgelöst. Die Verantwortlichen sollten zu ihren Ankündigungen stehen und alles tun, um den Rückbau sozialverträglich zu gestalten. „Die jetzt noch verbleibenden...„Niemand darf ins Leere fallen“

Gesundheit vor Profit

Evangelischer Oberkirchenrat: Textilkonzerne tragen Mitverantwortung

Gesundheit vor Profit

BIELEFELD - Nach dem Brand einer Textilfabrik in Bangladesh hat der westfälische Oberkirchenrat Dr. Ulrich Möller die Konzerne KiK und C&A zur Verantwortung aufgerufen. „Firmen haben eine Mitverantwortung für die Menschen, die ihre Gewinne erwirtschaften“, schrieb der Ökumenedezernent der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) an C&A in Düsseldorf und an KiK Textil Discount in Bönen. Die EKvW habe immer wieder deutlich gemacht, dass alle Formen der Wirtschaft dem Leben dienen...Gesundheit vor Profit

Gospel zum Mitmachen

Der Oslo Gospel Choir kommt im Frühjahr 2013 nach Westfalen

Gospel zum Mitmachen

WESTFALEN - Gospel boomt in Deutschland. Keine größere Stadt, in der es nicht inzwischen mindestens einen Gospelchor gibt. Bundesweit sind in schätzungsweise 3.500 Gospelchören 150.000 Sängerinnen und Sänger organisiert. Beim Gospelkirchentag im Juni haben über 6.000 aktive Sängerinnen und Sänger Dortmund in eine Gospelmetropole verwandelt. Als erfolgreichster Gospelchor Europas gilt der Oslo Gospel Choir, der im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumstour feiert. Mit...Gospel zum Mitmachen

Klimaschutz kreativ

Auszeichnung für die Erlebnisausstellung “Eco-City“ der Evangelischen Jugend Dortmund

Klimaschutz kreativ

SCHWERTE - Die interaktive Erlebnisausstellung „Eco City“ – die klimafreundliche Modellstadt - ist offiziell ausgezeichnet. Sie gehört im Jahr 2012 zu den Gewinnerinnen des Projektes „NRW denkt nach(haltig)“. Die Evangelische Jugend Dortmund hat die Ausstellung im Rahmen der Jugendklimakampagne „Mission: Klima retten! powered by heaven“ erstellt. Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, würdigte bei der Preisübergabe in...Klimaschutz kreativ

Chormusik für Freiheit, Frieden und Versöhnung

Zu Gast im Landeskirchenamt: der „Libertas Choir“ aus Stellenbosch/Südafrika

Chormusik für Freiheit, Frieden und Versöhnung

BIELEFELD - Musikalischer Zwischenstopp im Landeskirchenamt: Am Montag (10. Dezember) gab der südafrikanische „Libertas“-Chor ein kleines Konzert im Foyer des Landeskirchenamtes. Präses Annette Kurschus begrüßte die knapp 80 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Professor Johan de Villiers, die sich zurzeit auf einer rund einwöchigen Konzertreise durch Deutschland befinden. In einem von Apartheid und Trennung geprägten Land möchte der 1989 gegründete „Libertas“-Chor mit seiner Musik für...Chormusik für Freiheit, Frieden und Versöhnung

Erfolgreiche Aktionen statt erfolgloser Gespräche

Am 1. Jugendklimaaktionstag zeigten hunderte Jugendliche aus aller Welt, dass Klimaschutz möglich ist

Erfolgreiche Aktionen statt erfolgloser Gespräche

SCHWERTE - Am Samstag, 8. Dezember, gingen die UN-Klimaverhandlungen in Doha weitgehend erfolglos zu Ende. Am selben Tag zeigten hunderte Jugendliche aus Asien, Afrika, Europa und Lateinamerika eindrucksvoll, was alles für Klima- und Umweltschutz möglich ist. Am 1. Internationalen Jugendaktionstag für Klimagerechtigkeit pflanzten Jugendliche in Ruanda Bäume, in Indonesien veranstalteten Jugendliche das große Klimakonzert „Wake up“, in Kamerun lernten Schüler vieles über Solarenergie und in...Erfolgreiche Aktionen statt erfolgloser Gespräche

Treffer 729 bis 735 von 1191
<< Erste < zurück 102 103 104 105 106 107 108 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

40 Jahre Frauenordination

Superintendentin Regine Burg
Ordiniert am 25.9.1983
in Bielefeld

Infos zur Aktion

Augenblick mal!

Um den Inhalt an dieser Stelle ansehen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser oder das Flash-Plugin von Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Feigenbaum trifft Wise Guys

Jetzt ist es soweit: Die Landesgartenschau in Zülpich öffnet ihre Tore und zieht wie ein Magnet Besucher an. Und wo Menschen sind, da ist auch die Kirche.

www.augenblickmalonline.de

Kollekte

1. Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti), 27.04.2014

Für den Dienst an Migranten und Aussiedlern

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum