Herrnhuter Losungen

Die Erde ist voll der Güte des HERRN.
Psalm 33,5

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts.
Jakobus 1,17

Losung für den 3. 3. 2015

Bild: clipdealer

Klare Kante - Fleisch

Überzüchtete Schweine, geschredderte Küken, gequälte Puten - es reicht!

Mehr erfahren...

Der Bibelturm in der neuen "Werkstatt Bibel" erlaubt ungewohnte Einblicke in das Buch der Bücher. Foto: EKvW

Themenjahr 2015

Das Themenjahr "gotteswort - Reformation. Bild. Bibel." ist eröffnet.

Mehr erfahren...

Foto: Public Domain/pixabay.com

EKvW-Dossier Flucht und Asyl

Thema Flucht und Asyl: hier finden Sie Hintergrundinfos, Fotos und gelungene Beispiele aus Westfalen.

Mehr erfahren...

Foto: EKvW

KiWi

KiWi: das landeskirchliche Intranet ist online und kann ab sofort genutzt werden.

Mehr erfahren...

Aktuelle Meldungen

Solidarität mit koptischen Christen

Gerhard Duncker: Wir müssen uns der Verantwortung stellen

Solidarität mit koptischen Christen

WESTFALEN/HÖXTER -  Nach den Morden an 21 ägyptischen Christen in Libyen durch die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ hat Kirchenrat Gerhard Duncker (Bielefeld) seine Teilnahme und die Solidarität der Evangelischen Kirche von Westfalen zum Ausdruck gebracht. Bei der Trauerfeier im koptischen Kloster Brenkhausen bei Höxter erklärte Duncker am Dienstag (24.2.): „Wir müssen uns der Verantwortung stellen für die verfolgten Christen, die bei uns Zuflucht suchen. Niemand kann uns aus dieser...Solidarität mit koptischen Christen

„Pinke Mädchen – weise Greisin!"

4. Dortmunder Frauenmahl brachte gesellschaftliche Frauenbilder zur Sprache

„Pinke Mädchen – weise Greisin!"

DORTMUND - 140 Frauen haben am 4. Dortmunder Frauenmahl in der St. Petri Kirche teilgenommen. Dabei standen Tischreden zum Thema „Pinke Mädchen – weise Greisin" im Mittelpunkt, die über gesellschaftliche Frauenbilder im Laufe des Lebens informierten. Daneben gab es ein türkisch-vegetarisches Buffet, das von einer muslimischen Dortmunder Frauengruppe vorbereitet worden war. Dass der Altar in der St. Petri Kirche ein Altar der Frauengeschichte ist, wurde den Teilnehmerinnen bereits in der...„Pinke Mädchen – weise Greisin!"

Ein Traumberuf

Freiheit und Verantwortung: Sophie Ihmels und Jonathan Reimann wollen Pfarrer werden

Ein Traumberuf

BIELEFELD/GÜTERSLOH/LÖHNE - Auf das Studium der Theologie ist er gespannt. „Das ist ein Studium, wo ich selber viel denken kann, wo meine eigene Meinung gefragt ist. Und ich hoffe, das bringt mich in meiner eigenen Entwicklung nach vorne.“ Die Entwicklung begann spätestens, als Jonathan Reimann etwa zwölf war. Seine Eltern, so erzählt er, haben ihm damals völlig freigestellt, ob er sich konfirmieren ließe oder nicht. Da traf er eine bewusste Entscheidung. Als Konfirmand in der Gütersloher...Ein Traumberuf

Aufruf zur Arbeit mit jungen Flüchtlingen

Jugendkammer von Westfalen setzt sich für solidarischen Umgang jungen Flüchtlingen ein

Aufruf zur Arbeit mit jungen Flüchtlingen

WESTFALEN - Die evangelische Jugend der westfälischen Kirche will junge Flüchtlinge stärker unterstützen. Einrichtungen der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit sollen geflüchtete Kinder und Jugendliche zu ihren Angeboten und Freizeiten einladen, heißt es in einem am Freitag in Schwerte veröffentlichten Aufruf der Jugendkammer der Evangelischen Kirche von Westfalen. Außerdem will die evangelische Jugend gemeinsam mit lokalen Initiativen eine "Willkommenskultur" herstellen und sich...Aufruf zur Arbeit mit jungen Flüchtlingen

Spitzengespräch Kirche und DGB

Gemeinsam für Mindestlohn und demokratische Werte

Spitzengespräch Kirche und DGB

DÜSSELDORF - Das Thema Lohnentwicklung und Mindestlohn stand im Mittelpunkt eines Spitzengesprächs der evangelischen Landeskirchen und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in NRW in Düsseldorf. Beide Seiten betonten, dass der Mindestlohn ein wichtiges Instrument sei, damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Vollzeitarbeiten, auch von ihrem Einkommen leben könnten - und zwar ohne auf andere Transferleistungen angewiesen zu sein. Der Mindestlohn eröffne vor allem jenen Arbeitnehmerinnen...Spitzengespräch Kirche und DGB

Wichtiger Beitrag zur literarischen Orientierung

Vizepräsident würdigt Büchereifachstelle der westfälischen Kirche

Wichtiger Beitrag zur literarischen Orientierung

BIELEFELD - Der Theologische Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen, Albert Henz, hat die Büchereifachstelle der Landeskirche gewürdigt. Sie leiste auch in der modernen medialen Welt einen wichtigen Beitrag zur literarischen Orientierung, sagte Henz am Donnerstag bei einem Besuch der Einrichtung im Evangelischen Medienhaus in Bielefeld. Die überbordende mediale Vielfalt erfordere geradezu das Angebot der qualitativen Einordnung und Empfehlung. Rund 8.000 Bücher In der...Wichtiger Beitrag zur literarischen Orientierung

„Jedes geschredderte Küken ist ein Geschöpf Gottes“

Aufruf zum Umdenken im Umgang mit Nutztieren

„Jedes geschredderte Küken ist ein Geschöpf Gottes“

WESTFALEN -  „Die Verschmutzung von Luft, Gewässern, Trinkwasser und Böden durch Fäkalien und Pharmarückstände ist Folge unserer ungezügelten Lust auf billiges Fleisch“, erklärt Volker Rotthauwe, Pfarrer für Nachhaltige Entwicklung im Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW). In dem Blog „Klare Kante“ wendet er sich gegen den Verzehr von Fleisch aus industrieller Massentierhaltung und fordert ein grundsätzliches Umdenken im Umgang mit Nutztieren....„Jedes geschredderte Küken ist ein Geschöpf Gottes“

Treffer 8 bis 14 von 991
<< Erste < zurück 1 2 3 4 5 6 7 vor > Letzte >>

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv!

404 Not Found

Not Found

The requested URL /rundfunkandachten/artikel.php&tx_ttnews[pointer]=1&cHash=369c7c47061e14dfa5cbe6a041123886 was not found on this server.

Additionally, a 403 Forbidden error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

Kollekte

3. Sonntag der Passionszeit (Okuli), 08.03.2015

Für den Dienst an Frauen und deren Kindern in besonderen Notlagen

 
 
 
 
Evangelisch in Westfalen
 

Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum