Die Evangelische Kirche von Westfalen unterstützt viele Menschen durch
 aktive und zielgerichtete Beratung und Begleitung.
Unser Beratungsangebot rund um Medien

Damit Sie Medien gezielt einsetzen können

Sie möchten in Unterricht oder Gemeinde gerne Medien einsetzen, haben dazu aber Beratungsbedarf? Wir helfen gerne weiter, egal, ob es sich um Bücher, Filme oder andere Medien handelt.

Das Medienzentrum Haus Villigst (früher »Filmzentrale«) ist engagierter Dienstleister für eine breite kirchlich-wissenschaftliche Fachöffentlichkeit. Die Mitarbeitenden helfen beim Finden wichtiger Informationen und bei der Planung des Unterrichts für Schule und Gemeinde. Sie geben Ihnen Raum für kollegialen Austausch und unterstützende Beratung, vor allem in Fragen des Medieneinsatzes in religionspädagogischen und theologischen Arbeitsfeldern.

Das Medienzentrum Haus Villigst ist ebenfalls eine zentrale Anlaufstelle, wenn es darum geht, gemeinsam mit Einrichtungen Kriterien für Neuanschaffungen zu erarbeiten (z. B. in Schulen und Kindergärten). Darüber hinaus beraten die Mitarbeitenden Sie über den Einsatz von Filmen in Ihrer Arbeit (z. B. zur Arbeit mit Kurzfilmen) und über neue Arbeitsformen mit digitalen Medien (z. B. didaktische DVDs, Medienportal, rpi-virtuell).

Die Büchereifachstelle bietet evangelischen Büchereien, literatur-aktiven Kirchengemeinden und interessierten Menschen Beratung und Begleitung, Qualifizierung und Fortbildungen, Literatur-Tipps, Arbeits- und Werbematerial, Konzepte und Arbeitshilfen sowie spezielles Bibliotheks- und Reparaturmaterial.

Die Kulturbeauftragte der EKvW entwickelt praxistaugliche Arbeitshilfen für Kultur- und Kunstprojekte, die den Gemeinden in Westfalen zur Verfügung gestellt werden. So sind in den vergangenen Jahren Broschüren zu den Themen »Kunst in der Kirche«, »Filme in der Kirche« und »Literatur in der Kirche« entstanden, die zum Herunterladen bereit stehen.

Im Landeskirchlichen Archiv finden Sie kompetente Ansprechpersonen, die Sie in Sachen Familienforschung unterstützen und beraten. Wenn Sie also alte Kirchenbücher durchstöbern möchten, um Ihren Stammbaum zu komplettieren, nehmen sie die Mitarbeitenden des Archivs gerne in Anspruch.

In der Werkstatt Bibel des Amtes für missionarische Dienstelernen Besucherinnen und Besucher Schwerpunkte aus dem Inhalt der Bibel und ihrer Geschichte kennen. Neben einer ausführlichen Führung durch die Ausstellung bietet die Werkstatt Bibel Schulklassen, Konfirmanden- und Gemeindegruppen nach Absprache einen kreativen und altersgemäßen Zugang zu biblischen Texten.