Unsere aktuellen Nachrichten
auf einen Blick
UK hat mit Haustürwerbung in Herne nichts zu tun

Unlautere Werbemethoden

In Herne versuchen Drückerkolonnen an der Haustür, mit betrügerischen Mitteln Abonnenten für Kirchenzeitungen zu gewinnen. Mit der evangelischen Wochenzeitung UNSERE KIRCHE (UK) hat das nichts zu tun.

Nach einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) steckt dahinter ein Verlag in Hamm oder Offenburg. Mit der Zeitschrift »Liboriusblatt« sollen Katholiken angesprochen werden, mit dem Titel »Christliche Woche« evangelische Christen. Gerd-Matthias Hoeffchen, Chefredakteur der in Bielefeld erscheinenden evangelischen Wochenzeitung UNSERE KIRCHE, distanziert sich nachdrücklich davon: »Wir haben schon vor geraumer Zeit entschieden, auf Haustürwerbung ganz zu verzichten.« Laut WAZ sind die dubiosen Geschäftemacher auch in Duisburg und Mülheim aufgefallen. Sie geben vor, im Auftrag der örtlichen Kirchengemeinde Spenden zu sammeln, und wer gutgläubig eine »Quittung« unterschreibt, erhält ein paar Wochen später eine Rechung für ein Abonnement.
Zurück