Unsere aktuellen Nachrichten
auf einen Blick
VELKD-Broschüre für Eltern, die ihr Kind verloren haben

»Gute Hoffnung – jähes Ende« überarbeitet

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) hat die Publikation »Gute Hoffnung – jähes Ende« neu aufgelegt. Sie wurde von Mitgliedern des Fachkonvents der Seelsorgerinnen und Seelsorger in Kinderkliniken und auf Kinderstationen im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) erarbeitet.

Die 94-seitige Broschüre wendet sich an Eltern, die ihr Baby verloren haben, und deren Angehörige sowie alle, die sie begleiten. Erstmals 1996 erschienen, hat »Gute Hoffnung – jähes Ende« seither einen festen Platz in der seelsorgerlichen Begleitung der Betroffenen. Nun liegt die Handreichung in 11. Auflage vor – völlig neu gestaltet und inhaltlich überarbeitet. So wurden insbesondere die weiterführenden Hinweise auf Hilfsangebote sowie die juristischen und medizinischen Informationen aktualisiert.

Neben betroffenen Eltern bestellen vor allem Gemeinde- sowie Klinikseelsorgerinnen und -seelsorger das Heft. Der Ratgeber bietet den Betroffenen u. a. unterstützende Texte, Begleitung auf dem Trauerweg, aber auch liturgische Texte zur Bestattung sowie Informationen zu weiterführender Literatur.

Bestellung
„Gute Hoffnung – jähes Ende. Eine Hilfe für Eltern, die ihr Baby verloren haben, und alle, die sie unterstützen“, kann im Amt der VELKD, Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover, Telefon: 0511 2796491, E-Mail: versand@velkd.de gegen eine Schutzgebühr von 2 Euro pro Exemplar (zzgl. Versandkosten) bestellt werden.

Zurück
Datum: 17.03.2016