Unsere aktuellen Nachrichten
auf einen Blick
Staffelstabübergabe zur Vorbereitung auf den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag

Du siehst mich ... wieder in Dortmund 2019

Ganz unspektakulär sieht er aus, der kurze Stab aus Holz mit dem Kirchentagskreuz. Am Kirchentagssamstag (27. Mai) wird er in einem feierlichen Akt von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz an die Evangelische Kirche von Westfalen übergeben. Dort findet in zwei Jahren in Dortmund der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag statt.

Anders als beim Staffellauf wird der Stab nicht einfach so, mal eben schnell im Vorbeilaufen übergeben. Prominenz aus Politik und Kirche nehmen sich eineinhalb Stunden Zeit für die Staffelübergabe. Albert Henz, Theologischer Vizepräsident Ev. Kirche von Westfalen, der Dortmunder Superintendent Ulf Schlüter, der Berliner Probst Dr. Christian Stäblein und die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein gehen der Frage nach: Was Dortmund von Berlin wissen sollte! Berlins Bischof Dr. Markus Dröge und Präses Annette Kurschus, leitende Geistliche der Evangelischen Kirche von Westfalen, unterhalten sich mit dem Regierenden Bürgermeister Berlins Michael Müller und dem Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau darüber, was die zentralen Botschaften sind. Abschließend gibt Kirchentagspräsidentin Dr. Christina Aus der Au einen Rückblick und Ausblick.
Die Veranstaltung findet am 27. Mai 2017 auf der Bühne an der St. Marienkirche, Karl-Liebknecht-Str. 8, von 15 bis 16.30 Uhr statt. Moderiert wird sie von Bettina von Clausewitz, musikalisch begleitet von der Band Patchwork.
Zurück