Unsere aktuellen Nachrichten
auf einen Blick
Zur Fastenzeit gibt es viele Angebote

7 Wochen ohne

Am 1. März wird die Fastenzeit eingeläutet. Zu dem weit verbreiteten Verzicht auf Süßigkeiten gibt es auch dieses Jahr wieder viele interessante und kreative  Alternativen.

So geht die Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in die nächste Runde. Die von der Klimaschutzagentur der EKvW  initiierte Aktion regt dazu an, unter dem Motto »So viel du brauchst…«, das eigene Handeln im Alltag zu überdenken und innezuhalten. Dazu gibt es jede Woche ein besonderes Thema, welches die  Ernährung, das Konsumverhalten bis hin zur persönlichen Einkehr in den Mittelpunkt stellt. So lässt sich erfahren, was es eigentlich wirklich braucht im Leben. Näheres zur Aktion gibt es unter http://www.klimaschutz-ekvw.de/klimafasten. Auch die bundesweite Kampagne »7 Wochen ohne« bietet dieses Jahr einiges an neuen Ideen. Zentrale Botschaft ist: »Augenblick mal! 7 Wochen ohne sofort«. Alleine oder in Fastengruppen können Interessierte hier versuchen, ihre Fastenzeit so stressfrei wie möglich zu gestalten. Mal wieder richtig durchatmen und den Alltagstrott entschleunigen ist hier das Ziel. Passend zum Thema gibt es jede Woche ein Zitat aus der Bibel. Wer noch eine Fastengruppe sucht oder mehr Infos zur Aktion braucht findet alles Weitere unter http://www.siebenwochenohne.de. Zusätzlich gibt es in Westfalen aber noch einige andere Aktionen zur Fastenzeit. Der Evangelische Kirchenkreis Hamm zum Beispiel ruft alle Autofahrerinnen und Autofahrer dazu auf, den PKW öfters mal stehen zu lassen. Die gesparten Kilometer werden zur gemeinsamen Motivation im Netz gesammelt und am Ende sogar in einen Geldbetrag umgewandelt und gespendet. Hier kann man sich anmelden: https://www.autofasten-hamm.de/ Ganz gleich wie Sie Ihre Fastenzeit gestalten: Wir wünschen Ihnen gesegnete sieben Wochen! Wie fasten Sie? Schreiben Sie uns gerne bei Facebook oder Twitter.
Zurück
Datum: 20.02.2017